Testbericht Suunto Ambit2S

Das Sportler Netzwerk Strava hat sich mittlerweile einen Namen gemacht und viele aktive Menschen haben am Portal ihren gefallen gefunden. Ab sofort können Besitzer von Suunto Ambit GPS Uhren, ihre Aktivitäten in die Strava Datenbank einspeisen. Wer sein Movescount.com Konto darauf einstellt, übermittelt die Daten sogar automatisch und ohne weitere Handgriffe an das System. Genau eine solche Kopplung bringt die nötige Möglichkeit die Daten direkt in Strava zu haben und alle manuellen Prozesse sind nun endlich überflüssig.

Strava kann nun in Movescount gekoppelt werden

Ich habe Strava bisher einfach genutzt wenn ich eine Bikeroute mit dem iPhone getrackt hatte, nun kann ich mir die Aktivitäten direkt von der Suunto Ambit2 S laden. Ich finde Strava eines der besten Online-Sportportale wo man sich auch Challenges stellen und sich mit Kollegen vergleichen kann. Aktuell läuft die sogenannte Sisu Challenge: Zwischen dem 17. Mai und 1. Juni sollen 65 Kilometer gelaufen werden, schafft man das, kann man vergünstigt eine Suunto Ambit 2R kaufen. Na dann, viel Erfolg euch allen…

Hans
Author

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.