Testbericht: Polar Loop 2 – Activity Tracker wird smart

Polar Loop 2 Tracker im TestEine der grösseren Testberichte-Kategorieren in meinem Blog ist jene der Aktivitätstracker, deren Entwicklung geht rasant voran und immer neue Modelle erscheinen auf dem Markt. So auch bei Polar, wo man den Nachfolger des durchaus beliebten Loop kürzlich vorgestellt hat, den Polar Loop 2. Ich hatte den Tracker nun einige Zeit während Tag und Nacht im Einsatz, hier mein Urteil:

Lieferumfang & Anpassen des Armbandes

Wie schon beim Vorgänger kommt der Polar Loop 2 mit allem nötigen in einer unscheinbaren Kartonschachtel. Dabei ist nebst dem Tracker das passende, proprietäre USB-Kabel zum Laden und Synchronisieren mit dem Computer, eine Anleitung zum Zuschneiden des Armbandes, ein Werkzeug zum Anbringen der Verschlusses und ein Ersatzstift für den Verschluss. Das Zuschneiden erkläte ich hier nicht nochmals, das habe ich schon bei der ersten Version gemacht und hat sich nicht geändert. Wichtig ist nur, dass ihr eher Schrittweise das Band kürzt, rückgängig machen kann man das nicht mehr!

Polar Loop 2 muss aufs Handgelenkt gekürzt werden.

Polar Loop 2 muss aufs Handgelenkt gekürzt werden.

Einrichtung & Datenerfassung

Zur Einrichtung des Polar Loop 2 besucht man am besten die dafür eingerichtete Website. Diese hilft einem die passende Software (FlowSync) für den Computer herunterzuladen und die passende App am Smartphone zu installieren. Da ich bereits den Vorgänger und andere Polar Produkte schon im Einsatz hatte, fiel der Schritt bei mir weg. Auch das Benutzerkonto ist schon vorhanden, ich konnte nach dem zuweisen des Loop 2 zu meinem Konto also sofort loslegen. Für Erstbesitzer einfach den Instruktionen auf der Website folgen, geht alles leicht von der Hand.

Verarbeitung und Tragekomfort

Den Loop fand ich schon sehr angenehm zu tragen, beim Loop 2 wurde nun das Armband, welches übrigens auch in Schwarz und Pink erhältlich ist, aus besonders weichem und elastischen Silikon gefertigt. Das ist wirklich weicher und lässt sich damit angenehm tragen. Ich war auch erstaunt dass sich mein weisses Band bisher nie verfärbt hat! Toll ist auch nach wie vor der Edelstahlverschluss, nach wie vor der beste und zuverlässigste Aktivitätstracker-Verschluss auf dem Markt – und der wohl schönste!

Polar Flow App

Polar Flow App

Polar Loop 2 im Test

Der Polar loop 2 zeigt auf dem Display, bestehend aus 85 LED Punkten, verschiedenen Informationen an, welche durch einen einfachen Knopfdruck durchlaufen. So kann man sich Anzahl Schritte, zurückgelegte Distanz (neu), verbrannte Kalorien, Tagesfortschritt in einer Balkengrafik oder die Zeit anzeigen lassen. Wie schon beim Vorgänger lassen sich auch Pulsgurte mit dem Loop 2 verbinden um beim Sport auch Herzfrequenz aufzeichnen zu können. (H6 und H7 von Polar sind kompatibel).

Also neu ist gegenüber dem Vorgänger bisher nur, dass die zurückgelegte Distanz am Loop selbst angezeigt werden kann. Die eigentliche Neuerung aber sind Smart Notifications. Mittlerweile bald ein Must-Have auf dem Markt und beim Polar Loop 2 verbunden mit einem Vibrationsalarm. Habe ich die Option in der App aktiviert dient der Loop 2 als kleine Mitteilungszentrale am Handgelenk. Dezentes Vibrieren signalisiert mir zum Beispiel eine eingehende Nachricht am Smartphone, auf dem Loop 2 Display wird dann einfach „Message“ angezeigt. Das funktioniert einwandfrei und tadellos, für mich reicht es auch zu sehen das was angekommen ist. Auf dem 85-Punkte-Display ist es auch kaum möglich lange Nachrichten darzustellen, bzw. abzulesen. Nebst Nachrichten reagiert der Loop 2 auch auf ankommende Anrufe und Kalendererinnerungen.

Polar Loop 2 Tracker

Besonders angenehm empfinde ich die wasserdichte bauweise, bis 20 Meter hält der Loop und ich kann ich so durchgehend tragen. Beim Duschen oder beim Schwimmen nach der Arbeit, das stört ihn nicht und beim Schlafen kann man ihn dank Schlafphasen-Tracking sowieso anbehalten.

Ich hatte den Loop 2 jetzt 7 Tage ununterbrochen getragen und dabei nie Laden müssen, das sind erstaunlich hohe Werte und bestätigen die Angabe von 8 Tagen von Polar!

Polar Loop 2 - proprietärer Stecker zum Laden und Bluetooth für den Datenaustausch

Polar Loop 2 – proprietärer Stecker zum Laden und Bluetooth für den Datenaustausch

Fazit

Polar hat mit dem Update des Trackers auf Loop 2 keine Revolution der Aktivitätstracker geschaffen, vielmehr wurde hier ein bisher sehr gutes Produkt einfach verbessert. Der Polar Loop war wirklich gut, der Loop 2 ist dank Smart Notifications, angenehmerem Armband und Berechnung der Distanz im Tracker selbst noch ein Stück besser geworden. Auch die noch etwas erhöhte Akkulaufzeit trägt ihriges bei um aus dem Loop 2 einen soliden und guten Activity Tracker zu formen. Das Pulsgurte verbunden werden können ist ebenfalls toll, das hat man natürlich übernommen. Will man hier etwas Kritik anbringen, wenn auch auf hohem Niveau, eine Pulsmessung direkt im Tracker wäre natürlich edel gewesen.

Der Polar Loop 2 wird langsam in der Schweiz ausgerollt, derzeit ist er für 78.- CHF in schwarz, weiss und pink erhältlich.

3 Kommentare

  1. mW 22. Januar 2016
  2. Sebastian Wirth 21. April 2016
  3. Susanne 1. Januar 2017

Kommentar verfassen