Google Reader wird eingestellt – Eure Feeds exportieren

Google Reader wird eingestelltHeute morgen geht es wie ein Lauffeuer durch die Blogszene: Google stellt den beliebten Dienst Google Reader ein. Wer sich einloggt erhält die obige Meldung, der Google Reader werde zum 1. Juli 2013 eingestellt. Dieser Schritt war seit längerem abzusehen und trotzdem traf es viele unvorbereitet. Ich werde meine RSS-Dienste demnächst auch anpassen und auf andere Dienste verteilen oder selbst hosten, für Vorschläge bin ich immer zu haben….

Den Blog könnt ihr aber auch auf viele andere Arten verfolgen, am einfachsten per Mail-Abo. Um die Meldung hier vollständig zu machen, folgende Dienste werden von Google ebenfalls eingestampft:  Apps Script, CalDAV API, Google Building Maker, Google Cloud Connect, Google Voice für BlackBerry, Search API for Shopping, keine Updates für Snapseeed für Windows und OS X. [via]

Feeds exportieren

Google Reader Feeds exportieren

Google Reader Feeds exportieren

Auf Grund der zahlreichen Nachfragen, habe ich den Artikel um diesen Punkt erweitert. Wenn ihr nämlich eure Feeds mal sichern möchtet, könnt ihr diese exportieren. Um die RSS-Feeds aus dem Google Reader zu exportieren, solltet ihr Google Takeout aufrufen. Hier den Google Reader auswählen und danach wird euch ein Archiv erstellt dass ihr downloaden könnt. Die abonnierten Feeds sind in der Datei subscriptions.xml hinterlegt.

15 Kommentare

  1. amaechler 14. März 2013
  2. Fabian 14. März 2013
  3. pemko 14. März 2013
    • hans 14. März 2013
  4. Ulzzen 14. März 2013
  5. kptn 14. März 2013
  6. Alex 14. März 2013
  7. Sebastian 14. März 2013
    • weissertiger2 14. März 2013
  8. RobCruzo 14. März 2013
  9. weissertiger2 14. März 2013
  10. weissertiger2 14. März 2013
  11. mik 15. März 2013
    • weissertiger2 15. März 2013

Kommentar verfassen