Mac Book Pro mit 16GB RAM betreiben, geht das?

Der folgende Artikel wurde von Luca Protopapa aus Illighausen, Nähe von Kreuzlingen TG, geschrieben. Er arbeitet als Multimediaelektroniker ist Technik-interessiert und ein  begeisterter Wintersportler.

MacBook Pro läuft auch mit 16GB RAM

MacBook Pro läuft auch mit 16GB RAM

Nach dem ich Tag ein Tag aus, jeden Morgen aufs neue zwei Notebooks Starte nur um Arbeiten zu können, habe ich mir überlegt was kann ich dagegen unternehmen. Da ich mir Anfang 2011 erst gerade ein neues MacBook Pro gekauft habe fing ich an Nachforschungen anzustellen wie ich diesen Beschleunigen kann, um darauf mehrere Betriebsysteme laufen zu lassen. Da ich dachte das ich maximal nur 8GB RAM in meinem MacBook Pro verbauen kann wollte ich mich nach kurzer Zeit schon damit abfinden das ich wohl beide Betriebsysteme auf meinem Macbook haben kann diese jedoch nicht miteinander im Betrieb Benutzen kann.

Zweimal 8GB RAM im MacBook Pro funktioniert

Rein aus Neugierde fing ich an im Internet nach Möglichkeiten zu suchen noch mehr Arbeitsspeicher zu verwenden und stiess dabei auf mehrere Amerikanische Foren Einträge. Diese boten auch diverse 16Gb Kit’s à 2x8GB für die MacBook Pro Model ab Februar 2011 an. Jedoch wollte ich nicht einfach so für knapp 300 $ RAM Bausteine aus den USA bestellen. Deswegen fing ich an alle grösseren PC-Komponenten Händler in der Schweiz anzuschreiben. Auf ein Mail von Brack warte ich Heute noch… Da ich mittlerweile ein wenig ungeduldig wurde entschloss ich mich Spontan 2 x 8GB RAM Bausteine des Models – Corsair ValueSelect SO-DDR3 8GB 1333MHz CL9 zu bestellen. Diese Kosten momentan 74.- SFr. das Stück. Die Bausteine wurden dann auch sehr schnell geliefert und von mir natürlich schnurstracks verbaut. Falls Fragen auftauchen betreffend dem Öffnen Ihres MacBooks liegt im Lieferumfang eine Broschüre bei, welche punkte man beachten sollte. Anfangs habe ich mir ein wenig Sorgen gemacht ob mein Spontanes unterfangen auch Erfolg hat. Meine Sorgen verliessen mich jedoch sofort als ich mein MacBook gestartet hatte und dies erblickte -> (Screenshot). Nun benutze ich Windows unter meinem Mac gleichzeitig mittels Parallels Desktop mit voller Leistung. Für einen, meiner Meinung nach Fairen Betrag und mit geringem Aufwand.

12 Kommentare

  1. michael 23. Januar 2012
    • hans 23. Januar 2012
  2. Michael 23. Januar 2012
  3. Yannic 23. Januar 2012
  4. Luca 24. Januar 2012
  5. Yannic 25. Januar 2012
  6. Pascal 30. Januar 2012
    • hans 30. Januar 2012
      • Pascal 30. Januar 2012
  7. Carsten Rachfahl 17. Februar 2012
  8. davidshc 5. Juni 2014
    • Hiltbrand 22. November 2014

Kommentar verfassen