Thunderbolt-Dock – es geht langsam was

Belkin Thunderbolt Express Dock | (c) DailyTechAn Peripherie für die neue Thunderbolt Schnittstelle mangelt es momentan noch ziemlich stark, da kommen diese News gerade richtig. Denn Belkin wird eine Thunderbolt-Dock auf den Markt bringen. Diese Dock wird über ein Thunderbolt-Kabel drei USB-2.0-Anschlüsse, einen Firewire-800-Anschluss sowie einen Gigabit-Ethernet-Port und einen Thunderbolt-Port für die Weiterleitung des Signals zur Verfügung stellen. Bisher kamen ausschliesslich Besitzer eines LED Cinema Displays zu Genuss von verteilten Schnittstellen über Thunderbolt.

Ich finde diese Lösung wird besonderes Interesse von Docking-Station-Fans wecken. Bekannterweise gibt es für MacBooks keine offiziellen Docks, mit der Thunderbolt Dock und dem Netzteil braucht man zu Hause gerade noch zwei Kabel anzuschliessen und das Desktop-System ist ready. Gute Sache, Daumen hoch und wir dürfen gespannt sein zu welchem Preis die Dock hier feilgeboten wird.

NATEL infinity

Eine Antwort

  1. Thomas 30. November 2011

Kommentar verfassen