Warum Google+ Facebook nie überholen wird…

Einige Wochen ist dieses Google+ nun alt und schlug in den Social Media Kanälen grosse Wellen. Auf Twitter liest man sehr viel von Google+ und die Reaktionen sind fast alle gleich: Google+ wird Facebook ablösen, Google+ ist so viel besser als Facebook und einige Todesanzeigen für Facebook gabs dann auch noch… Hier meine Meinung:

Was ist an Google+ besser als an Facebook?

Für mich gibt es vier Punkte die Google+ von Facebook positiv abheben:

  • Circles: Die Circles erleichtern das zuteilen von Freunden, Geschäftskollegen, usw. massiv und bringt einen deutlichen Mehrwert. Vor allem was die Übersicht anbelangt, sind diese Circles das deutlich bessere Tool als bei FB.
  • Wenig Spam: Google+ ist momentan noch frei von Apps und Firmen-Accounts. So ist Google+ ein reiner Austausch unter Nutzern, wie lange das so bleiben wird bleibt aber offen. Zumindest Firmen-Accounts werden wohl kommen!
  • Sparks: Eine interessante Sache, man kann sich Artikel zu bestimmten Themen abonnieren, das geht mit wenigen Klicks. Diese Artikel kann man auch gleich an Circles weiterleiten.
  • Mitglieder sind schon da: Bei Google+ ist man so gut wie registriert wenn man einen Gmail-Account hat, das beschleunigt die Userzahl ungemein und vereinfacht das Anmeldeprozedere und senkt damit die Hemmschwelle bis man angemeldet ist.
Zeit bis 20 Millionen User erreicht wurden. ©Leon Håland

Zeit bis 20 Millionen User erreicht wurden. ©Leon Håland

Warum sich Google+  nicht durchsetzen wird!

Wie oben erwähnt, in Social Media Bereichen hört man selten bis nie kritische Stimmen zu Google+ und ist davon auch durchwergs überzeugt. Es gibt einige die glauben sogar, dass Google Plus die Email ersetzen wird. Ich glaube weniger daran, Google+ wird vielleicht eine Ergänzung zu Twitter sein oder vielleicht sogar Twitter ein wenig „Kundschaft“ abnehmen. Aber warum soll sich ein Otto Normalverbraucher, der sich nicht stundenlang im Internet tummelt nach seinem Facebook Account auch noch einen Google+ Account zulegen? Vielleicht mögen die Privatsphäre-Einstellungen dort einfach sein, aber die es gestört hatte, die haben es in Facebook angepasst, wems egal war, der muss nicht wechseln. Ich finde auch den Vergleich der obigen Grafik nicht sonderlich sinnvoll, Google+ konnte aus dem vollen schöpfen, Social Media ist etabliert, innerhalb von Stunden wurde Google+ verbreiten. Man darf nicht vergessen, Facebook ging 2004 online, das waren Internet-technisch anderen Zeiten – erst 2007 gabs das erste iPhone als Vergleich!

Fazit

Google+ wird eine Bereicherung für Social Media Angefressene, für alle anderen sehe ich keinen Gewinn in der Nutzung von Google+. Die Sache ist ja nett umgesetzt, aber wer will sich schon online mehrere Profile verwalten? Wer die Circles von Google+ so toll findet, der kann diese mit CirclesHack ja auch in Facebook verwenden.
Was ist eure Meinung zu Google+ vs. Facebook?

14 Kommentare

  1. Chrysta 10. August 2011
    • Frank 11. August 2011
  2. sprain 10. August 2011
  3. nico 10. August 2011
  4. Peter 10. August 2011
  5. JürgenHugo 10. August 2011
  6. capo 10. August 2011
  7. Basti 10. August 2011
  8. Marcel 11. August 2011
  9. hans 12. August 2011
  10. Marcel 12. August 2011
  11. Michael 14. August 2011
  12. blacklens 31. August 2011
  13. Oliver 20. März 2013

Kommentar verfassen