Tag

iCloud

Browsing

Nebst den neuen MacBook Modellen und iOS 6 hat Apple auch OS X Mountain Lion präsentiert. Mountain Lion wird ab Juli für rund 20.- Dollar erhältlich sein und soll mit über 200 Neuerung auf euch warten. Dabei ist eine Verknüpfung von Apps und deren Inhalten durch die iCloud. Neu dabei sind Nachrichten, Notizen und Erinnerungen wie wir es von iOS kennen. Nachrichten gibt es schon als Beta und ist durchaus praktisch, es spielt keine Rolle…

Vor wenigen Minuten habe ich noch über die neuen Cloud-Dienste Google Drive und Microsoft SkyDrive berichtet. Das ist alles ganz spannend, doch sind die Preise teils in Schweizer Franken, dann wieder in US-Dollar, dafür aber pro Monat statt pro Jahr gerechnet. Schluss damit! Hier die Übersicht der aktuellsten Cloud-Dienste und deren Preispläne bis zu 100GB: Preisvergleich Cloud-Dienste Preispläne der Cloud-Dienste Speicher [GB] Google Drive Microsoft SkyDrive Dropbox Apple iCloud Wuala 2 gratis 5 gratis gratis…

Es geht Schlag auf Schlag, iTunes Match ist wider erwarten schon in Europa verfügbar.  iTunes Match kann über folgenden Link bereits bestellt werden – auch wenn es noch nicht funktioniert. Dabei werden 24.99 Euro beziehungsweise 35.- CHF fälllig. iTunes Match kann ab sofort auch direkt in iTunes aktiviert werden! Ich habe mich natürlich gleich mal für den Dienst angemeldet, man erhält eine E-Mail Bestätigung. Damit ist klar, in den nächsten Tagen wird der Dienst offiziell starten, schneller als…

Mit iOS 5 und der iCloud kam der Fotostream auf Apple Geräte und wurde eine meiner Lieblingsfunktionen. Der Fotostream schiebt automatisch alle gemachten Fotos zwischen den Devices hin und her und hält alle synchron. Man muss sich nicht darum kümmern die Fotos vom iPhone manuell zu sichern. Find ich eigentlich ganz praktisch. Doch einen Hacken hat die Sache, man kann die Bilder im Fotostream nicht einfach löschen. Dafür gibt es aber eine Lösung: iCloud Fotostream…

Heute ist es soweit, iOS 5 für iPhone, iPad und iPod touch wird offiziell zum Download angeboten. Ihr könnt eure iOS Device wie gewöhnlich über iTunes Updaten – das wurde bereits gestern mit einem Update versehen. Das wird auch das letzte mal sein, denn ab sofort werden die iOS Updates auch Over-the-Air (OTA) angeboten, ihr braucht euer Gerät also nicht mehr ständig mit dem Computer zu verbinden. Das gilt auch für Backups und Synchronisierung. Seit…