Dieser Blogpost wurde von meinem Kollegen Florin Jäger verfasst (er hatte bereits vor einiger Zeit schon einen Gastbeitrag verfasst). Florin packte die Chance und besuchte Sono Motors bei deren RoadShow um das Solar-Elektroauto “Sion” aus der Nähe zu betrachten und auch zu fahren. Vorab: Dieser Artikel wiederspiegelt die Eindrücke von Florin und ist keine Investitionsempfehlung.

Das Solar Fahrzeug SION ist aktuell noch nicht erhältlich, Start der Serienproduktion ist für 2024 vorgesehen. Aktuell gibt es viele Skeptiker, die dem Startup Sonomotors aus München nicht zutrauen, das innovative Elektroauto je auf die Strasse zu bringen (doch dazu später mehr).

In diesem Beitrag berichte ich von meinem Hands-on mit dem Serienvalidierungsfahrzeug Gen III, das im Moment im Rahmen einer Europa Tournee in verschiedenen Städten für Probefahrten zur Verfügung steht, so zum Beispiel kommende Woche am 17. und 18. Januar 2023 in Zürich (und anschliessend noch in Innsbruck und Wien). Für einen Einstieg und Überblick empfehle ich dieses aktuelle Video:

Erster Eindruck

Der Kleinwagen bietet innen sehr viel Platz, so ist die Beinfreiheit auf den Rücksitzen beeindruckend und der Kofferraum vielversprechend breit, die zwei hellen und hochaufgelösten Displays und das Infotainment-System definitiv state-of-the art. Optik und Verarbeitung der Türgriffe innen haben mich persönlich nicht überzeugt, sieht eher nach 3D Druck Produktion aus dem eigenen Bastelraum aus; ich kann mir aber gut vorstellen, dass die finale Farb- und Materialwahl für die Serienproduktion das vorhandene Optimierungspotential ausschöpft. 

Sono Motors Sion - Testfahrt
Sono Motors Sion – Testfahrt
Infotainment System im Sion
Infotainment System im Sion

Der Sion ist ein sehr wendiges Elektroauto und zeigt sich als spritziger und dynamischer Front-Antriebler. Sowohl in der Fahrgastzelle als auch am Strassenrand nehme ich das Fahrzeug als aussergewöhnlich leise wahr, da wurde seit Gen. II sehr viel optimiert, Hut ab. Die Kalibrierung von Fahrwerk und Bremsen ist aktuell im Gange und daher kann ich dazu keine Aussagen machen.

Platzangebot im Sion
Platzangebot im Sion

Voll integrierte PV Anlage

Die Anstrengungen des Sonomotors Teams im Bereich der Nachhaltigkeit sind sehr ambitioniert, keine Frage, aber der wirklich innovative und spannende Ansatz hat der Sion bei Solarzellen Integration. Die 465 Halb Zellen sind perfekt in die Aussenhaut des Sion integriert, die Mitarbeiter im Showroom berichten von 1kWp installierter Leistung, beachtlich! Die Münchner setzen auf einen selbst entwickelten PV Wechselrichter mit 8 (acht!) MPP Trackern, der eine maximale Ausbeute der vorhandenen Einstrahlung garantiert. 

Batteriemanagement System (BMS) unten, oben im Bilder der PV Wechsrichter (WR)
Batteriemanagement System (BMS) unten, oben im Bilder der PV Wechsrichter (WR)
Blick unter die Haube - der PV-Wechselrichter ist direkt auf dem BMS montiert
Blick unter die Haube – der PV-Wechselrichter ist direkt auf dem BMS montiert

Auf der Unterseite der Motorhaube liess sich dich die Abdeckung vorsichtig lösen und gab uns einen Blick auf die clever realisierte Anschlüsse der Zellen frei (siehe Foto); die Motorhaube ist offenbar auf zwei Solarfelder aufgeteilt und so führen auf der rechten Unterseite nochmals zwei Kabel die von der Sonne gewonnenen Energie zum Wechselrichter und dann in die Batterie.

PV-Zellen direkt in die Aussenhaut des Fahrzeugs integriert
PV-Zellen direkt in die Aussenhaut des Fahrzeugs integriert

Exkurs: Als Vorreiter bei der Integration von Solarzellen wird Sonomotors in ihrem zweiten Geschäftsfeld weitere spannende Anwendungsfälle aufzeigen, offenbar werden aktuell verschiedene WR Modelle entwickelt: Niedervolt Systeme (24-48V) für das Laden für das Laden von bereits vohanden Batterien in Lkws, Bussen etc. aber auch eine Hochvolt Variante, die dann bei anderen Elektroautos zum Einsatz kommen soll.

Unterseite Motorhaube mit den DC String Kabeln, die zum PV Wechselrichter führen
Unterseite Motorhaube mit den DC String Kabeln, die zum PV Wechselrichter führen

Riesige Powerbank

Der Sion bringt volle Bi-Direktionalität mit: so lassen sich andere Elektroautos mit 11kW Leistung laden (ohne zusätzliches Equipement, eine Verbindung der beiden Fahrzeuge mit dem Ladekabel reicht aus). Die V2X Integration soll über eine spezielle Wallbox erfolgen, leider konnte mir der Mitarbeiter vor Ort nicht erklären, ob hier eine AC oder DC Anbindung zur Anwendung kommen wird, die aktuellen Preise im DC Bereich (z.B von EVTEC) lassen mich hoffen, dass Sonomotors eine Lösung für die Rückspeisung über den AC Ladestecker bringen wird. In any case: auch die Möglichkeit, normale 230V Verbraucher ohne zusätzliche Adapter einfach einzustecken und bis zu 3,7 KW Leistung zu beziehen, ist sehr nützlich und sehe ich als einen weiteren Pluspunkt im Vergleich zu den heute am Markt erhältlichen E-Fahrzeugen. Weitere Details dazu und Antworten auf viele Fragen findest du auf der sehr übersichtlich gestalteten FAQ Seite

Nachtrag #1: Gemäss Hans und bisherigen Aussagen ist die hauseigene Sono-Motors AC-Wallbox dazu fähig. Florin nach dem Testdrive noch eine e-mail nach München gesendet, um weitere Details in Erfahrung zu bringen, we will keep you posted …

Steckdose neben Typ 2 Buchse
Steckdose neben Typ 2 Buchse

Aktuelle Kampagne

Bereits vor 2 Jahren wurde der Produktionsstart vom Sion (erneut) verschoben, time-to-market ist definitiv der kritische Faktor bei diesem tollen Elektroauto Projekt. Aktuell fehlen dem Unternehmen mehr als EUR 50 Mio um den nächsten Schritt in Richtung Serienproduktion machen zu können. Die aktuelle #savesion Kampagne mobilisiert die beeindruckend grosse und aktive Sion Community und läuft noch bis zum 26. Januar 2023. Wer das Projekt unterstüzen will, kann für einen vergleichsweise geringen Betrag einen Sion reservieren oder seine bestehende Reservierung aufstocken. Zusätzliche Informationen über die Finanzierungsstrategie, die Milestones und die damit verknüpften Teilzahlungsmöglichkeiten findest du online hier und hier (pdf) .

Ich bin mir sicher, dass es eine beachtliche Nachfrage nach einem innovativen und bezahlbaren Elektroauto mit integrierter PV Anlage gibt und es würde mich nicht überraschen, wenn ich in zwei, drei Jahren selbst ein solches Elektroauto fahren darf. In diesem Sinne: jetzt gerne weitersagen, eventuell selbst ein Fahrzeug reservieren und und sich so für #solarpower und die #savesion Kampagne engagieren.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Hansruedi Würsch Bidi Aktivist Reply

    Ich bin nur wegen der AC 11kW Bidi Ladetechnik am Techday Fr. 13. Jan. zu Sono gefahren.

    Die Vehical2Vehical Funktion ist nicht bidirektional, kann am Bildschirm angewählt werden, die 3ph 11kW V2L Rückspeisung mit integrierter Wallbox Steuerung wurde mit einem Tesla demonstriert, braucht ein Typ 2 Ladekabel mit 2 x Female Steckern.(2xInlet)

    Der Antriebsstrang DC / 3ph AC Motor ist ein EMR3 von Vitesco.
    Das 11kW AC Onboard Bidi Ladegerät ist ein internationales Welterst Produkt, die Bidi Funktion ist noch in Entwicklung & nach anschliessenden Approbation voraussichtlich 2024 bereit.

    Die 11kW 3ph AC Sono Wallbox ist in 2024 verfügbar. Hersteller von Wechselrichtern,
    DC-Wallboxen, Sono AC Wallbox.
    Die Athmosphäre war sehr wohlwollend & informativ.

    Bei den Probefahr Sonos in der Schweiz ist die Vehicle2Vehicle V2V Funktion nicht verfügbar.

    • Besten Dank, Hansruedi – ich gehe mit dir einig: hier fehlen uns noch detaillierte Infos und belastbare Aussagen von Sono-Motors zum Thema Bi-Di.

  2. Es wäre nett gewesen, auch einen Hinweis zu geben, dass für Aufstocker nach einer Aufstockung nicht mehr die alten AGB gelten, sondern die neuen zum Zeitpunkt der Aufstockung.

    Kleiner Tipp: Eine Stornierung der Reservierung vor dem 31.12.2024 ist nicht möglich, es sei denn, Sono bietet vorher einen Kaufvertrag an. Geil, oder?

    • ja, das Kleingedruckte ist (immer) wichtig,
      ich selbst hab mich betreffend Aufstockung, Milestones und Teilzahlungsoptionen hier informiert:
      https://sonomotors.com/de/payment-plan/
      da findet jede / jeder auch die Informationen zu den AGB “Besondere Bedingungen”

  3. Joe Schmidt Reply

    Abgesehen davon, dass ich die Preisversprechen und die Zeitrahmen für den Sion für illusorisch halte, finde ich auch die gehypte V2V-Lösung suboptimal /als Rückschritt zur ursprünglich angedachten Lösung.
    Da muss also jeder Sion ein völlig unübliches Typ2-Kabel mit 2 x Female Steckern mitführen? Ursprünglich war die 11kW-Ausgabe über CEE-Buchse angedacht und dies hätte nicht nur die Möglichkeit eröffnet, mit jeder beliebigen mobilen Wallbox (JuiceBooster o.ä.) andere E-Autos zu laden, sondern auch den Strom aus dem E-Auto ohne Zusatztechnik für eine Insellösung zu verwenden.
    Schuko 230V gibt es mittlerweile in einigen E-Fahrzeugen.
    Die PV-Beplankung an den Seiten kosten Geld, ist rparaturanfällig (“Rempler”) und bringt im Verhältnis sehr wenig. Überhaupt ist der Sion wohl noch viel weiter entfernt von einer Serienfertigung (sowohl technisch, als auch finanziell), als es die Mitarbeiter glauben machen wollen.
    Automotive Zulassung für einen Filter aus einem Naturstoff “Moos” ?!?
    Einbettungs-Polymer, dass >10Jahre UV-Strahlung klaglos übersteht?!?
    Ich gehe nicht (mehr) davon aus, dass es den Sion jemals zu kaufen geben wird.

  4. Vielen Dank! Ein weiterer Bericht, zB nach der Vorserie zu Fahrwerk etc wäre genial. Vielleicht auch mal beladen und Sitze umklappen. Auch wie sich Solar auf anderen Fahrzeugen weiterentwickelt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: