Ich hatte über Jahre hinweg eigentlich nur immer Probleme und Ärger damit, die Velux Dachfenster in Loxone zu integrieren. Die direkte Anbindung mit dem Velux KLF200 klappt nie ganz sauber und wurde durch Updates des KLF irgendwann sowieso untauglich. Die Integration mittels Velux Active in Loxone ist nicht möglich, dafür in Apple HomeKit. Schlussendlich habe ich mir nun eine “manuelle Lösung” gebaut die für mich stimmt und hier dokumentiert.

Velux KLF200 als Gateway

Das Gateway um die Geräte zu steuern ist das KLF200 von Velux. Das Gerät ist bezüglich Netzwerkansteuerung in meinen Augen miserabel, aber es hat auch zahlreiche Schalteingänge. In meinem Fall geht es konkret darum zwei einfache Velux Solar-Rollladen SSL anzusteuern, sprich unabhängig zu Öffnen und Schliessen. Das ist rudimentär und mit den Schalteingängen möglich, aber ohne Statusabfrage.

Programmierung der Eingänge im KLF200
Programmierung der Eingänge im KLF200

Dazu werden die beiden Rollos in das Gateway eingelesen, dazu muss man sich in das eigene WLAN des KLF200 einloggen und kann dort die Einbindung nach Anleitung vornehmen. Danach habe ich die Eingänge den beiden Dachfenstern zugewiesen, so dass die Fenster entweder schliessen oder öffnen. Wenn die Befehlskette nun einheitlich über ein System kommt, sollte der Status passen.

Prototyp zur Steuerung des KLF200 von Velux mit Shelly
Prototyp zur Steuerung des KLF200 von Velux mit Shelly

Shelly UNI als Aktor

Um die Eingänge zu steuern, bedarf es vier potentialfreie Kontakte. An der Loxone Hardware hatte ich keine mehr übrig und teure Aktoren kaufen wollte ich nicht. So nutzte ich zwei Shelly UNI für je 13.90 CHF für die Ansteuerung. Ich hatte damit zuerst einen Testaufbau für ein Dachfenster realisiert, was erfolgreich lief. Danach habe ich beide UNI in ein Gehäuse verbaut, inklusive Buchse für die Speisung über ein Netzteil. Die beiden kleinen Antennen habe ich über Bohrungen nach aussen geführt. Das Gerät habe ich zusammen mit dem KLF200 im Technikraum (Keller) platziert, da stört es niemanden und die Funkreichweite bis aufs Dach ist problemlos gewährleistet.

Mein Gateway zur Ansteuerung des Velux KLF200 mit zwei Shelly UNI
Mein Gateway zur Ansteuerung des Velux KLF200 mit zwei Shelly UNI

Loxone als Steuerzentrale

Die Integration von Shelly in Loxone ist bekanntlich sehr einfach über virtuelle Ausgänge realisierbar. Dazu werden die einzelnen Relais-Ausgänge über die Befehle IP/relay/1?turn=on bzw. IP/relay/1?turn=off gesteuert. Wichtig ist es in Loxone die Zeiten für das Öffnen und Schliessen des Rollos einzugeben, dazu einfach die beiden Prozesse beobachten und die Zeit stoppen.

Loxone Dachfenster Steuerung über Shelly UNI

Wenn nun alles konfiguriert ist, können die Dachfenster und -rollos einfach über Loxone gesteuert werden. Wenn man die Velux Fernbedienungen nicht nutzt, sollte auch der Status jeweils korrekt sein, ob die Fenster geschlossen sind oder nicht.

Loxone Dachfenster mit Velux
Loxone Dachfenster mit Velux

Fazit

Nach jahrelangem hin und her und keiner stabilen Lösung, habe ich jetzt einen Weg gefunden, das KLF200 günstig und einfach anzusteuern. Natürlich wäre eine Anbindung über Netzwerk schöner und effizienter, aber wenn es nicht stabil läuft, bringt mir das auch wenig. Diese Lösung habe ich nun bald einen Monat ohne Probleme im Einsatz und kann die absolut empfehlen. Man kann natürlich auch vier Loxone Relais für die Ansteuern des KLF200 nutzen, die waren mir aber zu “wertvoll”…

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentar

  1. Robert Spaltenstein Reply

    Hallo Hans,
    Danke für Deinen Blog Beitrag.
    Ich habe auch lange mit den Velux Dachfenstern geübt. Das KLF200 Gateway habe ich nie sauber zum laufen gebracht.
    Inzwischen habe ich es mit dem Velux Gateway, Homebridge und Apple Home hinbekommen.
    Das Velux Gateway lässt sich in Apple Home einbinden. Dazu habe ich mein Loxone Server via Homebridge auch in Apple Home eingebunden (mit dem neuesten Loxone Server geht’s ja inzwischen sogar direkt). In Loxone die Schalter definiert, die in Apple Home übernommen werden.
    Dass das alles funktioniert, braucht es in Apple Home eine Automation, die auf die Schalter aus Loxone reagiert und die Dachfenster und übrigens auch die Aussenrolladen steuert.
    So kann ich die Velux Dachfenster auch mit Loxone steuern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: