Der Jahresanfang 2022 ist auch ein Abschluss des alten Jahres und damit ein idealer Zeitpunkt um eine Standortbestimmung der Elektromobilität in der Schweiz 2021 zu machen. Es war ein Rekordjahr und das freut mich enorm, erstmals hat es übrigens auch ein Elektroauto geschafft die Neuzulassungszahlen über alle Fahrzeuge zu dominieren. Spannend ist der Vergleich auch zu derselben Auswertung die ich 2020 gemacht hatte. Die Auswertungen und Screenshots basieren auf Daten des ASTRA.

Neuzulassungen nach Antriebsart

Knapp, aber wirklich nur knapp liegen die Zulassungszahlen von reinen Elektroautos hinter jenen von Diesel-betriebenen PKWs. Mit 13.36% war mehr als jedes Achte verkaufte Fahrzeug in rein elektrisches (BEV). Jedes Fünfte Fahrzeug verfügt über einen Stecker (BEV & PHEV zusammen mit 22.5% Anteil). Das ist erfreulich und ich hatte auf einen Anteil von 15% und mehr gerechnet, das ging leider nicht auf, da war ich zu optimistisch.

Neuzulassungen Personenwagen nach Antrieb (Quelle ASTRA)

Top 10 Elektroautos in der Schweiz 2021

Bei den batterieelektrischen Fahrzeugen (BEV) dominiert das Tesla Model 3 mit mehr als doppelt so vielen Zulassungen wie der VW ID.3 auf dem zweiten Rang deutlich. Wie schon einleitend erwähnt, schafft es das Model 3 damit auch an die Spitze der Neuzulassungen über alle Antriebsarten, das ist beachtlich! Auch noch auf das Podest schafft es der Enyaq iV von Skoda, auch noch mit über 2000 Zulassungen.

Es zeichnet sich ab, das ich einen guten Riecher bei Testfahrzeugen hatte, immerhin 80% der Top 10 Fahrzeuge habe ich schon getestet, sie sind entsprechend in der Auflistung verlinkt:

  1. Tesla Model 3 – 5’072
  2. Volkswagen ID.3 – 2’423
  3. Skoda Enyaq iV – 2’188
  4. Renault Zoe – 1’557
  5. Fiat 500 – 1’473
  6. Tesla Model Y – 1’392
  7. Volkswagen ID.4 – 1’372
  8. Audi e-tron – 1’011
  9. Volvo XC40 – 953
  10. Hyundai Kona – 930

Fazit

Die Vielfalt an elektrischen Fahrzeugen schlägt sich bei den Zulassungszahlen stark aus. Es sind Fahrzeuge der unterschiedlichsten Klassen vertreten, vom kleinen Fiat 500 auf Rang 5 bis hin zum mittlerweile schon zwei Jahre alten und grossen Audi e-tron. Die Familienfahrzeuge Enyaq, Model Y und ID.4 nehmen mittlerweile auch einen grossen Anteil der Zulassungen ein. Da 2022 noch weitere Modelle folgen, darf man sich auf das nächste Jahr enorm freuen. Wie sich Chipmangel und andere Lieferprobleme auf die Verfügbarkeit in den nächsten Monaten ausschlägt wird sich zeigen. Aktuell sind lange Lieferzeiten bis hin zu einem Jahr aber durchaus zu erwarten…

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Ist auch interessant, wenn man das mit seinen “Erfahrungen” abgleicht.
    Tesla Model 3 – ja sehe ich oft.
    Volkswagen ID.3 – Dito
    Skoda Enyaq iV – Bisher selten gesehen.
    Renault Zoe – Klar, ist ja aber nicht neu dieses Jahr.
    Fiat 500 – Merkt man wohl gar nicht ob Elektro oder Verbrenner?
    Tesla Model Y – Wär mir auch noch nicht aufgefallen.
    Volkswagen ID.4 – Auch noch nicht oft gesehen.
    Audi e-tron – Der ist auch schwierig zu erkennen, aber schon ein paar mal gesehen.
    Volvo XC40 – Wär mir nicht aufgefallen. Bin erstaunt dass den überhaupt jemand kauft 🙂 Müssen Volvo Fans sein.
    Hyundai Kona – Klar, nach wie vor eines der Besten.
    Konnte im Dezember sogar noch als einer der Ersten zum EV6 wechseln. Mal schauen ob Ioniq 5 oder EV6 in der 2022 top 10 auftauchen werden. Eher Ioniq 5, da Kia zu schwach in der Schweiz? Dabei ist der EV6 wirklich sehr gelungen.

  2. Pingback: gt0122 - NEWS - Die Deutschland Version - #GeekTalk Podcast

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: