Die Juice Technology AG, dem Hersteller hinter dem beliebten Juice Booster 2 den ich auch schon getestet hatte, kommt mit einer neuen Lösung für Elektroautofahrer auf den Markt. Dieses Mal handelt es sich nicht um Hardware, sondern um eine multifunktionale Web- und Mobile-App die alle relevanten Fahrzeug-, Fahr- und Ladedaten an einem Ort bündelt.

j+ Pilot

Die Softwarelösung “j+ pilot” konzentriert alle relevanten Informationen zu Fahrzeug, Fahrverhalten, Ladevorgängen und Energieverbrauch an einem Ort. Die App dient zudem als steuerlich akzeptiertes Fahrtenbuch und dank der integrierten Freischalt- und Steuerfunktion auch als Schlüssel zur Ladestation. Die App lässt sich sowohl am Smartphone als auch am Tablet (iOS und Android) nutzen und existiert auch in einer Web-Version für die bequeme Betrachtung und Bearbeitung am Desktop-Computer. Unabhängig vom Endgerät stehen den Benutzern umfangreiche Fahrzeug-, Fahrten- und Ladeanalysen zur Verfügung. Die Ansichten lassen sich überdies individuell personalisieren.

j+ Pilot - App Übersicht
j+ Pilot – App Übersicht

Vampire Drain – Laden mit erneuerbarer Energie

Wer effizient fährt, fährt ökologisch. Weil jede Fahrt automatisch aufgezeichnet wird, führt der j+ pilot einem direkt vor Augen, wie viel Energie das Auto während eines beliebigen Trips verbraucht und wieder rekuperiert. Das schafft einen Anreiz für eine sparsame Fahrweise.
Zur Bestimmung des effektiven Verbrauchs wird aber nicht nur die für die Fahrt verbrauchte Energie berücksichtigt, sondern auch der sogenannte Vampire Drain, also der Abfluss während Standzeiten. Selbst die Degradation des Akkus wird ermittelt und grafisch dargestellt.
Um diese Effekte zu verringern, lohnt es sich, regelmässig und langsam zu laden („Schnarchladen“), statt an Schnelladestationen. Für ein optimiertes Ladeverhalten sorgt das Last- und Lademanagement smartJuice, das auch über den j+ pilot verfügbar ist.
Ihr umweltfreundliches Gewissen können E-Autofahrer auch stillen, wenn sie den Strom aus nachhaltiger Quelle beziehen. Eine Option, die dank dem j+ pilot zur Verfügung steht, ist Solarstrom aus eigener Produktion bevorzugt zum Laden des Fahrzeugs zu verwenden.

Fakten & Kompatibilität zum j+ Pilot

Die App ist unabhängig von den Juice-Geräten nutzbar. Demnächst wird auch ein optional erhältlicher OBD2-Stecker weitere Fahrzeuge die Daten nicht über die Cloud bereitstellen angeboten.
Zum Start der App sind bereits acht Fahrzeugmodelle verschiedener Hersteller kompatibel: mit dem Audi e-tron, dem Opel Corsa-e, dem Peugeot 208, den Tesla-Modellen S, 3, X und Y sowie dem i3 von BMW. Die App ist nicht an bestimmte Hersteller gebunden und kann so ohne Weiteres auch mit anderen Fahrzeugmodellen verwendet werden.

j+ Pilot - Energiefluss etc.
j+ Pilot – Energiefluss etc.

Preise & Verfügbarkeit

Der j+ pilot steht ab sofort im App Store und im Google Play Store als Beta-Version zum Download bereit. Die App gibt es vorerst auf Deutsch und auf Englisch.

Die Basisversion des j+ pilot ist in den ersten vier Monaten kostenlos. In-App-Käufe ermöglichen es den Nutzern die App in vollem Umfang zu nutzen. Besitzer von Juice-Geräten profitieren von lebenslang kostenlosen Funktionen.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentar

  1. Was ist nun mit dem schon vor langer Zeit angekündigtem Juice Booster 3?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: