Es gibt Testberichte die kann ich nicht selbst machen, weil das Testgerät klar auf die Zielgruppe von Profis abzielt. Ein solches Gerät ist definitiv die Sony Alpha 1, die richtet sich an professionelle Hybridfotografen, die eine Kamera sowohl für die Fotografie als auch zum Filmen suchen. Bisher musste man sich oft entscheiden, Fokus bei der Hardware eher auf Foto oder Video – die Alpha 1 versucht alle Eigenschaften beider Welten in einem Gerät zu vereinen. Darum testet der Fotograf Boris Baldinger die Kamera ausführlich.

Gleich vorweg. Mit einem Preisschild von aktuell 7800.- CHF ist diese Kamera nicht für jede:n geeignet. Doch aus meiner Sicht ist sie jeden Franken wert. In den letzten Monaten hat sich die Welt wohl mehr verändert als in den 20 Jahren zuvor. Und damit meine ich nicht nur die Corona-Pandemie. Heute gibt es nicht nur noch „Fotograf:innen“ und „Filmemacher:innen“. Die neue heranwachsende Generation sind Content Creators. Einzelpersonen die über das gesamte Band Inhalte produzieren – und das auf höchstem Niveau.

Diesen Wandel haben auch die Kamera-Hersteller bemerkt. Noch vor zehn Jahren klaffte ein grosses Loch zwischen Foto- und Film-Kameras. Doch dank neue hybriden Modellen füllt sich dieses Loch mit spannenden Produkten. Anfangs nur mit den nötigsten Film-Möglichkeiten ausgestattet sind wir heute an einem Punkt angelangt wo beide Bereiche, also Fotografie und Film in der selben Kamera gleichwertig behandelt werden.

Die Sony Alpha 1 setzt hierbei neue Massstäbe im Bereich der professionellen Content Creation. Ein kompakter und robuster Body mit aussergewöhnlichen Fähigkeiten. Aber wie schon zu Beginn erwähnt – das hat seinen Preis.

Diese Kamera richtet sich somit ganz bewusst an den Profi Markt der Content Creators. Also an Menschen die mit der Produktion von Inhalten ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Nachdem ich mich vor knapp 6 Jahren als reiner Fotograf selbstständig gemacht habe sitze ich heute so ziemlich in der Mitte zwischen der Fotografie und dem Filmemachen. Meine Erfahrungen mit der Sony Alpha 1 sind zu diesem Zeitpunkt noch begrenzt – doch bin ich jetzt bereits schwer verliebt. Denn egal was ich machen möchte, diese Kamera unterstützt mich dabei auf allen Ebenen.

Beispielbilder

Einige Beispielbilder in voller Auflösung stellt Boris hier zur Ansicht zu Verfügung.

Preise

Die Sony Alpha 1 ist erwartungsgemäss natürlich kein Schnäppchen. Den Body gibt es für 7’799.- CHF im Handel bei Light & Byte oder bei Brack.ch.

Hans
Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.