Als ich die Verpackung der Huawei Watch GT 2 Pro öffnet, staunte ich zuerst einmal. Das riesige Display zeigte direkt in meine Richtung, ich wollte mir die Uhr möglichst schnell um mein Handgelenk schnallen. Die Verarbeitungsqualität hat es mir auf den ersten Blick angetan und ich war begeistert. Bevor ich die Uhr jedoch in Betrieb nahm, wollte ich den Akku direkt auf 100% laden, damit ich schon einmal ein Gefühl für die Akkulaufzeit bekam. gesagt, getan und nun hatte ich Zeit ein Blick in den Lieferumfang zu werfen. 

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind zwei Armbändern, die sich spielend leicht austauschen lassen. Eines der Armbänder ist aus Leder und das zweite aus Fluorelastomer was ein synthetischer Kautschuk ist. Zweiteres weist für mich einen höheren Tragekomfort auf, darum habe ich schnell auf dieses Armband gewechselt. Im Weiteren sind im Lieferumfang ein USB-C Kabel sowie die Ladestation enthalten. Mir gefällt besonders gut, dass die Uhr drahtlos und nicht über physische Kontakte geladen wird. Dies eröffnet die Möglichkeit, die Uhr auf der Rückseite meines One Plus 8 Pros zu laden. 

Huawei Watch GT 2 Pro

Hardware

Die Uhr gibt es in den Farben Nebula Gray und Night Black zu erwerben. Bei den Materialien setzt Huawei auf Titanium und Saphirglas, damit sollte die Uhr auch einiges aushalten. Mit den Abmessungen 46.7 mm x 46.7 mm x 11.4 mm und einem Gewicht von 52 g, ist die Uhr jedoch nicht gerade ein Leichtgewicht. Das 1.39” grosse AMOLED Display löst mit seinen 454 x 454 Pixel gestochen scharf auf. Die Verwendung des Displays macht dementsprechend Spass. Betrieben wird die Uhr von einem Kirin A1 + STL4R9 Prozessor und 4GB Speicher. Mit an Board sind ein Mikrofon, GPS, Bluetooth 5.1 und Low Energy sowie eine Menge Sensoren:

  • Beschleunigungssensor
  • Gyroskop
  • Magnetfeldsensor
  • Pulsoximeter
  • Umgebungslichtsensor
  • Luftdrucksensor
  • Kapazitiver Sensor

Auf der rechten Seite befinden sich zwei Buttons. Der obere Button wird zum einschalten und ausschalten der Uhr benötigt, der untere Button kann frei belegt werden. Die Buttons lassen sich zwar drehen, es passiert jedoch nichts. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man damit durch das Menü scrollen kann. Der Akku verspricht eine Laufzeit von 20 Tagen bei durchschnittlicher Nutzung. Davon habe ich leider nichts gespürt, mit meiner ersten Ladung kam ich auf gerade einmal 5 Tage. Ob Huawei mit “durchschnittlicher Nutzung” die Verwendung ohne GPS meint, weiss ich an dieser Stelle nicht. 

Rundum ist die Hardware der Huawei Watch GT 2 Pro gut gelungen.

Damit die Uhr überhaupt erst verwendet werden kann, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein. 

Voraussetzungen

Pairen lässt sich die Uhr unter Android ab Version 4.4 und unter iOS ab version 9.0. In meinem Test verwendete ich die Uhr mit einem One Plus 8 Pro und Android 11. Wie gut sich das hauseigene Betriebssystem Harmony OS Lite OS und iOS vertragen, kann ich leider nicht bewerten, die Uhr lässt sich aber über die „Huawei Health“ App auch mit einem iPhone verbinden.

Software

Wie bereits erwähnt läuft die Huawei Watch GT 2 Pro nicht etwa mit Wear OS, sondern mit Harmony OS Lite OS. Leider hat das nicht nur Vorteile, so können beispielsweise keine Apps oder Custom Watchfaces installiert werden. Bei den Watchfaces würde ich mir eine breitere Auswahl wünschen, mir fehlt ein schlichtes Watchface. Die Synchronisierung der Benachrichtigungen könnte auch besser sein. Benachrichtigungen werden zwar auf die Uhr übertragen, jedoch nicht entfernt, wenn dies auf dem Smartphone geschieht. Auch die Darstellung der verschiedenen App-Icons, ist mehr schlecht als recht. Einmal wird das korrekte Icon angezeigt und beim nächsten Mal wieder nicht. Für mich nicht weiter schlimm, da ich auf Benachrichtigungen am Handgelenk verzichten kann. Bei Testbeginn hatte ich auch ein paar Lags zu beklagen. Nach zwei Softwareupdates scheint das Problem weitestgehend behoben zu sein. Lob an Huawei, ich habe innerhalb einer Woche zwei Softwareupdates erhalten.

App Screenshots

Ein Changelog zu den Softwareupdates, sucht man in der Huawei Health App vergebens. 

Ansonstens ist die App sehr schick und das initiale Pairing mit der Uhr erfolgte reibungslos. Beim Start der App werden die gesammelten Fitness- und Schlafdaten übersichtlich präsentiert.

Was uns auch schon zur wichtigsten Funktion der Huawei Watch GT 2 Pro bringt.

Fitness Funktionen

Mit der Uhr lässt sich fast jede Sportart tracken, sei es Laufen, Skifahren, Velofahren oder Schwimmen. Die Aktivität wird mittels GPS, Pulsoximeter, Beschleunigungssensor sowie Gyroskop getrackt. Nach einem kurzen Lauf konnte ich via App auf detailreiche Daten zugreifen und mir ein Bild über mein Verbesserungspotential machen. 

Herzfrequenz, Schlaf und Stresslevel lassen sich sogar messen.
Herzfrequenz, Schlaf und Stresslevel lassen sich sogar messen.

Fitnessdaten lassen sich aus der Huawei Health App nach Google Fit und MyFitnessPal synchronisieren. Doch das sind noch nicht alle Funktionen. Die Uhr überwacht auch den Schlaf und deren Phasen. Durch ausführliche Erklärungen wird einem vermittelt, für was die einzelnen Phasen stehen. 

Ja sogar das Stresslevel kann die Uhr messen. Dafür ist zu Beginn eine Kalibrierung nötig, die mit der Beantwortung von ein paar Fragen erfolgt. Das Stresslevel wird anschliessend, wenn gewünscht, über den ganzen Tag gemessen. 

Der Puls kann kontinuierlich gemessen werden und mittels App oder direkt auf der Uhr abgerufen werden. Das Einzige was sich nicht kontinuierlich messen lässt, ist die Sauerstoffsättigung (SpO2). 

Fazit

Mit ca. 300.- gehört die Hawei Watch GT 2 Pro zu den Smartwatches mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Mir hat es hauptsächlich die tolle und hochwertige Verarbeitung aus Titan und mit dem kratzfesten Saphirglas angetan. Die verwendeten Materialien scheinen durchdacht und sorgfältig ausgewählt. Der Funktionsumfang überzeugt und die Verwendung der Fitnessfunktionen bereitet Freude. Die Integration mit Android ist jedoch nicht mit Wear OS zu vergleichen. Wer eine nahtlose Synchronisierung der Benachrichtigungen wünscht, der sollte sich ein Kauf noch einmal überlegen. Eventuell kann Huawei hier mit einem Softwareupdate der Uhr oder App nachbessern. 

Die Huawei Watch GT2 Pro gibt es ab 299.- CHF im Schweizer Handel oder in Deutschland für 299.- €.

Avatar
Author

Die Faszination für Technik hat mich früh gepackt. Bereits in jungen Jahren habe ich mich mit Computern befasst und technische Geräte in Einzelteile zerlegt. Schnell war klar, dass ich mich beruflich auf eine Reise in die Informatik begeben werde. So absolvierte ich von 2012 bis 2017 die Lehre als Informatiker bei der Swisscom. Heute bin ich beruflich im Bereich Mobilfunk tätig. Privat interessiere ich mich für Tesla, Spacex, Home Automation und eine menge Kaffee.

2 Comments

  1. Avatar

    Ein Hinweis an den Verfasser. Die Uhr läuft nicht mit Harmony OS sondern mit Lite Os.

  2. Avatar

    Danke für deine Anmerkung. Tatsächlich ist es so, dass in Europa die Uhr mit Lite OS und nicht Harmony OS ausgeliefert wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: