Sunricher SR-ZG9101SAC-HP-SWITCH-

Ich habe erst kürzlich hier den Paulmann Hue Aktor genauer vorgestellt, mittlerweile bin ich auf eine neuere und kompaktere Lösung gestossen. Nennt sich mit ganzem Namen Sunricher SR-ZG9101SAC-HP und gibt es in einer Dimmer- und einer Schalt-Aktor Variante. Beide für die Unterputz-Montage geeignet und sollten hinter den eigentlichen Lichtschalter passen. Zudem steht ein Schalteingang zur Verfügung, entsprechend interessant fand ich das Produkt. Da sich der Aktor auch in Philips Hue einbinden lässt, dürfte er für mich ideal sein.

Spezifikationen

  • 230V AC ZigBee© Empfänger mit modernster Technik
  • Schaltleistung: 400 W Hochvolthalogen, 200 W LED, Niedervolt Halogen
  • ZigBee© LED Controller (Protokoll 3.0)
  • Push-Switch Funktion ermöglich externen Schalter
  • Memory Funktion (beim stromlos schalten wird der letzte Wert gespeichert)
  • Komplett isoliertes, kompaktes Kunststoffgehäuse
  • Abmessungen: 45,5mm x 45,0 x 20,3mm
  • Gewicht: 0,20 Kg
Lieferumfang Sunricher SR-ZG9101SAC-HP
Lieferumfang Sunricher SR-ZG9101SAC-HP

Lieferumfang & Kompatibilität

Im Lieferumfang ist genau das nötigste erhalten: Der Aktor selbst und eine ausführliche Bedienungsanleitung.

Wichtig für den Sunricher In-Wall Aktor ist dessen Kompatibilität zu Systemlösungen. So ist er mit dem Philips Hue System kompatibel und lässt so viele Möglichkeiten offen. Auch mit dem Amazon Echo (2.Gen/Plus) funtioniert der Aktor, sowie mit jedem ZigBee© Interface.

Sunricher In-Wall Aktor in Philips Hue
Sunricher In-Wall Aktor in Philips Hue

Sunricher Aktor im Test

Zuerst geht es an die Einrichtung des Switches. Dazu muss er mit 230VAC versorgt werden und hat einen schaltbaren Ausgang. Um ihn mit Philips Hue zu koppeln ist kein Reset oder ähnliches notwendig wie bei Paulmann, sondern mann kann ihn direkt einlernen. Dazu in der Hue App in den Einstellungen bei den Leuchtmitteln ein neues Leuchtmittel suchen. Sobald die Suche läuft, den Sunricher Aktor mit Strom versorgen. Ab diesem Zeitpunkt ist er für 15 Sekunden im Einlernmodus. Die Hue App findet dann ein sogenanntes “Hue light 1”, dass man danach entsprechend umbenennen kann. Wie das im Detail aussieht, ist dem Screenshot oben zu entnehmen. Der Dimm-Aktor würde entsprechend einer dimmbaren Lampe eingebunden, das Prinzip ist dasselbe.

Nachdem ich den Aktor eingebunden hatte, konnte ich ihn problemlos über hue schalten und verwalten. Auch in Apple HomeKit ist der Aktor ersichtlich. Ich habe mir zwei davon gekauft und nach dem ersten Test werde ich sie mir voraussichtlich in Leuchten im Wohnzimmer einbauen. Einen kompakteren, hue-kompatiblen Aktor habe ich bisher noch nicht gefunden.

Ebenfalls vorhanden ist ein Schalteingang, dieser kann auch schon mit 8V angesteuert werden oder wie üblich bis zu 230V AC. Nun hatte ich die leise Hoffnung, dass sich der Eingang auch mit Hue koppeln lässt, dem ist leider nicht so. Der Taster-Eingang schaltet direkt den Aktor, aber die Änderung wurde bei mir trotz zahlreichen Versuchen nicht ins Hue Sytem übertragen. Daher würde ich beim aktuellen Stand auf den Tastereingang verzichten, da sonst der Lampenstatus in Hue nicht korrekt ist.

Kleiner Zigbee 3.0 In-Wall Aktor
Kleiner Zigbee 3.0 In-Wall Aktor

Fazit

Der  Sunricher In-Wall Switch (SR-ZG9101SAC-HP) ist der bisher kompakteste Hue-kompatible Aktor den ich in den Händen hielt. Dank ZigBee 3.0 lässt er sich ihn zahlreiche Systeme einbinden, für mich ist Philips hue dabei das wichtigste. Ich kann den Aktor direkt unter einem Schalter verbauen oder sogar in der Lampe selbst und ich habe damit das Leuchtmitteln in Hue eingebunden. Wünschenswert wäre noch, dass der Schalteingang in Hue genutzt werden kann oder als minimale Lösung, dass Schaltänderungen direkt am Aktor auch übertragen werden. Wer den Eingang nicht zwingend braucht, der hat mit dem Sunricher In-Wall Switch einen kompakten und sehr praktischen Hue-Schaltaktor.

Den Sunricher In-Wall Aktor als Schalterversion gibt es für 49.- CHF zu kaufen, die Lösung mit Dimm-Funktion gibt es für 59.- CHF.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Hallo Hans
    Danke für den interessanten Artikel. Ich gehe davon aus, dass es nicht möglich ist, diesen Aktor in eine Kleinkombi (Steckdose und Schalter) einzubauen, richtig?
    Falls ja, gäbe es eine Alternative?

    • Dürfte knapp werden, habe ich noch nicht probiert. Müsstest mal messen wie tief die Dose und der Einsatz sind….

  2. Hallo Hans

    Sind Dir denn solche Aktoren bekannt, die den Schaltvorgang an Hue (oder eine andere Bridge) weitergeben?

    Ich bin an einem Neubau EFH und spiele etwas mit Hue rum. Gerne möchte ich dabei die Lampen smart (z.B. via Zigbee), aber gleichzeitig auch traditionell via Lichtschalter steuern können. Der Feller-Taster wiederum ist nichts anderes als ein reine Fernbedienung und ist soweit ja nicht im Stromkreis eingebunden…

  3. Remo Taisch Reply

    …Ich gehe davon aus, dass dieses Ding nicht funktioniert, um meine Lammellenstoren ebenfalls per hue app zu steuern? Oder gibt es da auch etwas auf dem Markt?

  4. Kann ich mit dem Aktor meine Leuchtstoffröhre im Badzimmerschrank ein und ausschalten?

  5. Danke für die Antwort. Ich habe den Aktor gekauft und es funktioniert einwandfrei.

  6. Peter Rauber Reply

    Leider keine Einbindung via Hue Bridge zu HomeKit. Nicht sichtbar bei HomeKit.

  7. Sebastian Marks Reply

    Bin ich jetzt richtig in der Annahme, dass der Aktor eigentlich unabhängig von dem Schalter arbeitet? Das bedeutet, der fest verbaute Wandschalter weiss nichts vom Aktor und anders herum?

    Wenn ich den fest verbauten Wandschalter betätige, um die Küchenspots einzuschalten, und danach würde ich den Befehl auch an den Aktor senden, würden die Spots wieder ausgeschaltet? Wenn ich den Wandschalter benutze, um die Spots auszuschalten, hat der Aktor keine Ahnung davon, dass die Spots aus sind? Also demzufolge arbeiten die beiden Komponenten nicht miteinander, sondern gegeneinander?

    Habe ich das richtig verstanden?

  8. Hallo. Hat das Aktor die benötigte Schutzklasse fürs Badezimmer?

    Danke

  9. Die Lösung von zigfred finde ich ideal. Ist aber noch ein Crowd Funding Projekt: https://zigfred.ch
    Sieht sehr vielversprechend aus und würde alle ZigBee Schalter Probleme lösen.

  10. Hallo Zusammen,
    Ich habe ebenfalls den Zigbee 3.0 Switch erworben, er funktioniert ganz gut aber in AppleHomekit ist er nicht ersichtlich. Es wäre denkbar dass es in einer früheren Version der Fall war. Gemäss Philips Hue App hat mein Switch FW: 2.5.3_r47 anstatt 2.4.1_r33(ziehe Bild von Artikel).

    Wenn diese Funktion wieder implementiert wird, wäre es ein Perfekter WallSwitch.

    • Hans Reply

      Ja offenbar hat Philips Komponenten von Drittherstellern nicht mehr in HomeKit

  11. Hey danke Hans,
    danke für den Bericht und den Blog! Ich habe heute im Wohnzimmer einen Aktor und einen Taster von Busch und Jäger in eine tiefe Unterputzdose eingebaut. Passt perfekt. Ersetzt hat das eine Wechselschaltung. Die Lampe lässt sich jetzt z.B. mit Siri einschalten und mit dem Taster aus. Beliebe Kombinationen sind möglich.
    Tolle Sache!

  12. Martin Sichler Reply

    Hallo Hans noch eine Info für geplagte von flackernden gedimmter LED durch das Runsteuersignal. Ich habe jetzt ein Filter für das Signal bei 725 Hz drin. Bei mir ist das Runsteuersignal bei 721 Hz und das Flackern ist damit weg.
    Filter ist ein Reo CNW 562/16/725

    • Hallo Martin,

      danke, das ist spannend, mit dem Filter zufrieden also?

      Gruss
      Hans

  13. Martin Sichler Reply

    Hallo hans
    ja er tut was er soll. Ich hab gestern den ganzen tag bis ca 23:30 kein flackern mehr festgestellt. Ist nur zum testen und etwas gross. Mal schauen ob es eine Version gibt die in meinen Verteiler reinpasst.

    Gruss MArtin

  14. Hallo Hans. Merci für den Artikel. Ich habe die gleiche Frage wie Sebastian Marks oben vor einiger Zeit gestellt hat. D.h. sofern ich den Dimmaktor nicht mit einem Schalter verbinde, muss ich damit leben, dass ich die Lampe nicht mehr mit dem bestehenden Lichtschalter steuern kann, solange ich den Aktor nicht über die hue-App eingeschaltet habe. Richtig? Das wäre somit anders als z.B. bei einer Hue-Birne, welche ja über den Schalter im Grunde immer steuerbar bleibt – halt einfach ohne Speichern der letzten Einstellung.
    Mein Plan war, den Dimmaktor einfach vor die Lampe zu schalten (ohne Taster), damit ich diese per hue dimmen kann.

  15. Martin Sichler Reply

    Am besten ersetzt du den Schalter durch den einen Taster dann kannst du über hue oder mit dem taster dimmen.

  16. Kann mir jemand erklären, was genau der Vorteil von diesem Aktor ist im Vergleich zu folgender Lösung:
    – Shelly Aktor Dimmer hinter UP Taster
    – Lampe hat Dauerstrom, somit kein Draht vom Taster
    – ioBroker regelt bei Tastendruck die Hue Lampe (dimmen, an, aus)

    Habe damit alles abgedeckt:
    – an/aus/dimmen über UP Taster
    – Steuerung über Hue App oder Fernbedienung jederzeit möglich

    Bietet dieser Sunricher Aktor noch mehr Vorteile?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: