ŠKODA CITIGOe iV,

Škoda hat heute den Citigo e iV vorgestellt. Damit bringt der Hersteller aus Tschechien eine reine Elektroversion seines Kleinstwagens Citigo auf den Markt. Dabei soll der kleine Flitzer eine WLTP-Reichweite von 265 Kilometer erreichen. Dazu tritt er natürlich direkt mit dem VW e-up! in Konkurrenz. Der Kleinstwagen aus dem Mutterkonzern liefert aktuell aber 100km weniger Reichweite, zumindest in der aktuellen Form. Eine neue Variante wird an der IAA vorgestellt.

Škoda Citigo e iV Facts

Der Elektro-Kleinstwagen ist rund 3.5m lang und entspricht rein äusserlich dem Citigo in der Verbrenner-Version. Das Kofferraum-Volumen misst 250 bis 923 Liter. Wichtiger sind natürlich aber die Leistungs- und Reichweitendaten. Wie schon erwähnt schafft es der Citigo e iV auf eine WLTP-Reichweite von 265 Kilometer. Diese werden durch eine 36,8 kWh grosse Lithium-Ionen-Batterie erreicht, welche im Boden verbaut ist. Die Leistung von 61 kW (83 PS) ist auch fast identisch mit der des VW e-Up (60 kW/82 PS), das maximale Drehmoment von 210 Newtonmeter ist identisch. Der Sprint auf Tempo 100 dauert 12,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h.

Die Batterien sind im Boden des Skoda CITIGOe iV
Die Batterien sind im Boden des Skoda CITIGOe iV

Geladen werden kann der Citigo e iV an einem Typ 2 Stecker mit CCS. Über den Schnelllader liegen 40kW Gleichstrom an, scheint bei heutigen Werten von bis 150kW wie beim Audi e-tron nicht viel. Wenn die Batterie aber einiges kleiner ist, so sind die 36.8kWh in einer Stunde wieder auf 80% geladen. Skoda gibt bei Wechselstrom-Laden eine Ladeleistung von 7.2kW an. Daher schliesse ich, dass hier wie beim e-Golf mit 400V (an zwei Phasen) geladen wird.

Der Skoda Citigo e iV wird es in zwei Ausstattungsvarianten Ambition und Style geben. Der Spurhalteassistent ist sogar serienmässig dabei, wie auch die Smartphone-Dockingstation Move&Fun. Über die dazugehörige App kann das Mobiltelefon als Navi genutzt und Fahrzeugdaten angezeigt werden.

Skoda Citigo e iV (2020)
Skoda Citigo e iV (2020)

Preise & Verfügbarkeit

Die Serienproduktion beginnt in der zweiten Jahreshälfte 2019. Die Auslieferungen beginnen scheinbar erst 2020. Zu den Preisen hat Skoda noch keine Angaben gemacht, in Deutschland soll er aber unter 20’000.- Euro kosten.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.