Jedes Jahr wieder findet die jährliche Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) statt, dieses Jahr zum 29.Mal. Sie started am 4. Juni und dauert bis zum 8. Juni und wird im McEnery Convention Center in San Jose stattfinden. Für Entwickler definitiv eine Reise Wert, für Konsumenten dürfte wie immer die einleitende Keynote interessant werden, wo neue Produkte und / oder Betriebssystem Versionen gezeigt werden. Lassen wir uns überraschen…

Jedes Jahr bietet die WWDC Millionen von Entwicklern Gelegenheit mehr darüber zu lernen, wie neue Erfahrungen auf Apples Plattformen für iPhone, iPad, Apple Watch, Apple TV, Mac und HomePod geschaffen werden können. Eine breite Palette von leistungsfähigen Entwickler-APIs, darunter SiriKit, HomeKit, HealthKit, GymKit, MusicKit, ResearchKit und CoreML eröffnen Entwicklern neue Wege, um Anwendern dabei zu helfen, die Kontrolle über ihre Gesundheit und ihr Zuhause zu übernehmen. Sie können den Nutzern auch beispiellose Möglichkeiten in den Bereichen Verkehr, Einkaufen und Bildung bieten. Auf der letztjährigen WWDC veröffentlichte Apple erstmals das ARKit, das seitdem von Entwicklern für Apps in allen Kategorien des App Stores eingesetzt wird und der Virtual Reality einen völlig neuen Platz in der realen Welt verschafft.

Entwickler können ab sofort bis zum 22. März um 18.00 Uhr (MEZ) über die WWDC-Website Tickets beantragen. Die Tickets werden in einem Zufallsverfahren vergeben und die Entwickler werden bis zum 24. März um 01.00 Uhr (MEZ) über den Status ihres Antrags informiert.

Studenten sind ein integraler Bestandteil innerhalb der Apple-Entwickler-Community. In diesem Jahr stehen bis zu 350 WWDC-Stipendien zur Verfügung und Studierende und Mitglieder aller MINT-Organisationen haben die Möglichkeit, ein kostenloses Ticket für die WWDC zu erhalten. Studenten können sich jetzt auf der WWDC-Website über die Bewerbungsmodalitäten informieren.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.