Apple Pay mit Mastercard in der Schweiz (Bildquelle: mastercard.com)Oha, das sind jetzt aber ganz spannende News welche soeben eingetroffen sind für alle Apple Pay Interessierten. Es wurde immer gemunkelt dass Apple in der Schweiz mit Cornèrcard zusammenarbeiten würde, das hat sich nun aber nicht bewahrheitet. Apple kommt hierzulande mit MasterCard in den Markt der mobilen Bezahlmöglichkeiten, das sind doch sehr gute News.

Update: Scheinbar funktioniert Apple Pay auch mit Visa in der Schweiz

Hier das offizielle Statement von Mastercard:

MasterCard bringt Apple Pay diesen Sommer in die Schweiz

Apple Pay erlaubt MasterCard-Kartenhaltern ihre Karte für sicheres mobiles Bezahlen mit Apple Pay einzusetzen – wo  und wie immer sie wollen – um nahtloses Zahlen zu erleben. Für Kartenhalter und Händler bedeutet das gleichermassen, dass bei jedem Kauf, bei dem eine MasterCard mit einem Apple Pay-fähigen Gerät eingesetzt wird, die Sicherheit, Garantien und Zusatzleistungen wie bei jeder MasterCard-Transaktion gewährleistet sind.

MasterCard arbeitet mit verschiedenen Kartenherausgebern zusammen, um Besitzern eines iPhone 6, iPhone 6 Plus oder der Apple Watch die Nutzung ihrer MasterCard Kredit- oder Prepaidkarte mit Apple Pay zu ermöglichen.

Sicherheit und Datenschutz sind  essentiell für Apple Pay. Wenn man eine Kredit- oder Prepaidkarte mit Apple Pay verwendet, werden die tatsächlichen Kartennummern weder an Apple übertragen, noch auf dem Gerät oder auf Apple-Servern gespeichert. Stattdessen ist jedem Mobilgerät eine Art Kontonummer zugewiesen, die verschlüsselt und sicher im „Secure Element“ auf dem Gerät gespeichert wird. Jede Transaktion wird mit einem jeweils einmaligen dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

“Apple Pay bietet den Konsumenten eine einfache, bequeme und sichere Möglichkeit überall dort einzukaufen, wo kontaktlose MasterCards im Handel oder Apple Pay bei in app-Käufen akzeptiert werden – in der Schweiz oder überall auf der Welt.”, sagte Guido Müller, Country Manager Schweiz. “MasterCard war weltweit der erste Anbieter kontaktloser und mobiler Zahlungslösungen, und auch in der Schweiz hat sich kontaktloses, bequemes und dabei sicheres Zahlen schnell etabliert: aktuell werden an mehr als 100’000 Akzeptanzstellen, darunter Migros, Coop oder Kiosks, mehr als drei Millionen kontaktlose Einkäufe jeden Monat getätigt – eine Steigerung von 100% gegenüber dem Vorjahr*. Wir freuen uns, dass wir MasterCard-Karteninhabern nun bald Zahlungen mit Apple-Geräten in der Gewissheit ermöglichen können, dass jeder Kauf den unerreichten Komfort und die Sicherheit einer NFC-Zahlung ins mobile Bezahlen bringt und dabei die gleichen Vorteile bietet wie jede andere Zahlung mit der MasterCard.”

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Apple Pay wird sicher ein Meilenstein sein. Da bleibt nur zu hoffe, dass wirklich alle Daten so sicher und geschützt sind. Dann finde ich das wirklich eine tolle Sache! Das Smartphone hat man schliesslich immer dabei, die Kreditkarte noch lange nicht… Bisher…;-) Bin schon sehr gespannt!

  2. Markus Hartmann Reply

    Anscheinend gaht es auch mit Visa. Liberty Card von Bonuscard hat heute ebenfalls Angekündigt, dass es bald losgeht. Ich bin gespannt…

  3. Hey ihr Globis.. Cornèrcard ist Issuer von Mastercard und VISA in der Schweiz für welche Apple Pay angeschaltet wird. Dazu gehört der Firma Corner Bank AG auch die Bonuscard… wer hat den da bei euch recherchiert, es ist keine Munkelei…Apple pay arbeitet exklusiv mit der Corner Bank zusammen…
    Sehr professionell!

    • Der Artikel besteht aus den Informationen von der offiziellen Pressemitteilung von Mastercard. Aber ich melde mich bei denen und gebe dein Wissen wie sie Ihren Laden zu führen haben und wie es wirklich läuft gerne weiter. Danke für den Input

      • Dann melde dich mal bei Masercard, wirst überrascht sein wer dir Antwortet ;-).
        Als Technickblog musst du über Issuer, Merchant, Acquirer, Interchange, Royalties, usw bescheid wissen, logisch denken und nicht einfach was dreinkopieren was von einem Marketingmensch erfunden wurde. Weder Mastercard noch VISA (oder Amex oder Diners..) kann ohne Issuer Funktionieren welcher Die Technik zur Verfügung stellt und vor allem den Kredit für die Karten geben kann..in diesem Fall die Cornèr Bank welche Visa Mastercard und Diners Club hat (also siehe da keine Amex denn die gehört in der ch der Credit Suisse)..woher soll den das Geld kommen? Ja ja komplizierte Welt.
        Aber Kompliment für den Blog, habe erst durch das hier gefunden und er ist sehr gut aufgebaut.

        • Hans

          Hi Lars,
          mir gefiel dein Tonfall nicht, aber finally: Danke für dein Kompliment..

          Du kannst das gerne ausführlicher Erläutern, ich bin Elektroingenieur und kein Banker (Issuer, Merchant, Acquirer, Interchange, Royalties etc)….

    • Hallo Lars, man kann doch jemanden korrigieren, ohne dabei gleich persönlich zu werden…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: