Fossil Q LineDie meisten bisherigen Smartwatches kamen von Smartphone-Herstellern und Techfirmen, die bekanntesten sind Apple, Samsung, Pebble Sony und so weiter. Nur wenige traditionelle Uhrenhersteller sind auf den Smartwatch-Zug richtig aufgesprungen. Swatch bastelt ihrgendwas eigenes, dass mich bisher nicht ansatzweise überzeugt und nun kommt Fossil ins Boot. Ein Hersteller welcher mir für schöne Uhren extrem zusagt, da ich auch zwei analoge Herrenuhren von Fossil besitze. Jetzt kommt mit der Fossil Q Founder eine eigene Smartwatch auf Android Wear auf den Markt und einige spannende zusätzliche Modelle.

Ist das die Fossil Q Founder Smartwatch
Ist das die Fossil Q Founder Smartwatch

Fossil Q Founder

In der Q Founder werkelt ein Intel-Prozessor, die Smartwatch soll mit iPhones ab iOS 8.2 und Android-Geräten ab Android 4.3 verbunden werden können, das Display wird rund sein und sie soll noch pünktlich zum Weihnachtshandel für 275. US$ erhältlich sein. Mehr ist leider noch nicht bekannt was die technischen Daten betrifft, preislich liegt man aber in einem sehr guten Rahmen und ich bin extrem gespannt was Fossil hier nachreichen wird.

Fossil Q-Line: Noch mehr Wearables

Nebst der Smartwatch kommen noch weitere drei Wearables unter dem Label der Q-Linie auf den Markt.

Fossil Q Reveler
Fossil Q Reveler

Q Reveler: Geht in die Kategorie edler Fitnesstracker oder Aktivitätstracker. Dieser kann auch über eingehende Nachrichten informieren. Der Q Reveler ist auf dem Bild oben links zu sehen mit klassischem Lederarmband. Der Q Reveler ist ab dem 25. Oktober für 125 Dollar zu haben.

Fossil Q Dreamer
Fossil Q Dreamer

Q Dreamer: Ganz rechts auf dem Bild oben ist der Tracker in roségold, ganz im Stil der neuen Apple iPhones. Dieser kommt mit Leder- oder Silikonarmband daher, trackt Bewegungen und informiert über eingehende Nachrichten. Der Q Dreamer ist ebenfalls ab dem 25. Oktober für 125 Dollar erhältlich.

Fossil Q Grant
Fossil Q Grant

Q Grant: Ein Wearable ganz im analogen Look. Die Q Grant lässt sich mit iOS und Android pairen und zeigt dann über eine Benachrichtigungs-LED auf jeder Seite und einem Vibrationsalarm verschiedene Muster an. Die LEDs können die Farbe noch anpassen und so kann man persönliche Einstellungen vornehmen. Blinkt alles rot und vibriert ist zum Beispiel die Schwiegermutter am anderen Ende der Leitung. Die Uhr soll ebenfalls mit Tracking-Funktion ausgerüstet sein. Die Q Grant erscheint am 25. Oktober für einen Preis zwischen 175 Dollar und 195 Dollar, je nach Konfiguration.

Fossil Q App

Fossil Q App

Hier noch der Funktionsumfang der Q App von Fossil direkt aus dem englischen:

  • Q Activity: Tracks your everyday accomplishments like steps, distance and calories burned. And there’s no need to ditch your favorite fitness apps as this tracker seamlessly connects to Google Fit™, Health, UP by Jawbone® and UA Record™ by Under Armour.
  • Q Notifications: Takes notifications such as phone calls, emails, text messages, social media updates and app alerts and filters them down to only the ones you need to know and want to know.
  • Q Curiosity: Time to put on those imagination caps! The app cues you with a series of playful and quirky weekly challenges to help exercise your curious side.
Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.