DJI OsmoDer bekannte und grosse chinesische Multikopter-Hersteller DJI hat mit einem erneuten Produktupdate etwas für Cinematografen vorgestellt. DJI Osmo ist ein 3-Achsen-Handheld-Gimbal für die X3-Kamera des DJI Inspire 1 sowie die erst kürzlich vorgestellten DJI Zenmuse X5/X5R-Kameras (X5 Pro und X5 RAW) mit MFT-Standard.

DJI OSMO: 3-Achsen-Handheld-Gimbal für X3, X5 Pro und X5 RAW

Action- und Videoaufnahmen perfekt stabilisiert: Der DJI OSMO ist ein 3-Achsen-Handheld-Gimbal samt Brushless-Motoren, der perfekt austarierte und stabilisierte Videoaufnahmenermöglicht. Kameraseitig können die hauseigenen X3- sowie X5 Pro- und X5 RAW-Kameras verwendet werden, die auch beim DJI Inspire 1 bzw. DJI Inspire 1 Pro Quadrokopter montiert sind. Das System gibt es entweder als Standalone-Variante (nur OSMO-Handgriff) oder als Komplett-Variante (X3/X5-Kamera mit Zenmuse X3/X5-Gimbal samt OSMO-Handgriff).

Osmo Kameras

Features

Die Version mit der X3-Kamera des DJI Osmo verfügt über einen Sony EXMOR R CMOS-Sensor mit einer Auflösung von bis zu 12,4 Megapixeln. Da das Objektiv nur einen Öffnungswinkel von 94° aufweist, dürfte im Vergleich zu den meisten Action-Kameras deutlich natürlichere Bilder entstehen, da diese extrem weitwinklig gebaut sind. Maximale Blendenöffnung ist f/2.8 und bei Videoaufnahmen sind 4K-Aufnahmen bei 24, 25 und 30 fps möglich. Im 1080p-Modus sind sogar Bildraten von bis zu 120 fps machbar.

Auf der Rückseite des Osmo kann das Smartphone eingespannt werden und mittels der DJI GO-App gibt es einen Live-View mit Einstellungsmöglichkeiten. Die App ist für Android- als auch iOS-Smartphones kostenlos erhältlich. Die Steuerung erfolgt über, Einstellungen werden wie erwähnt direkt in der App gemacht. Ansonsten kann der Osmo auch per Joystick gesteuert werden. Der kontrollierbare Bereich bewegt sich zwischen -35° bis +135° (Neigung / Tilt-Bewegung), ±320° (Drehung / Pan) bzw. ±30° (Roll-Bewegung).

Der Osmo verfügt auch über ein integriertes Mikrofon. Per 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss können auch externe bzw. eigene Mikrofone angeschlossen werden.

Preise und Verfügbarkeit

Der Osmo kann ab sofort unter store.dji.com für € 749 vorbestellt werden und ist ab dem 15. Oktober auch im Fachhandel lieferbar.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Geniale Erfindung finde ich. Habe die Kamera selbst auf eine Feier eingesetzt und bin sehr überrascht gewesen. Was ich nicht gut finde, dass man nur eine Stunde filmen kann. Dadran muss DJI wohl noch arbeiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: