Apple iOS 9Heute ist es soweit und das mobile Betriebssystem von Apple bekommt das Update auf iOS 9. Ich habe mal versucht zusammenzufassen was ihr über das Update heute wissen solltet und auf welche Features ich mich besonders freue.

Wann und wie bekomme ich iOS 9?

Das wann ist nicht genau zu beantworten, üblicherweise ist ein iOS-Update meist zwischen 17 und 19 Uhr MEZ verfügbar. Je nachdem wie die Apple Server ausgelastet sind, geht das Update zu dem Zeitpunkt aber extrem lange.
Das wie hingegen ist einfach, direkt über die Software-Aktualisierung in den iOS Einstellungen. Natürlich empfiehlt es sich dieses über WLAN zu machen oder über iTunes direkt am Computer. iOS 9 ist wie die Vorgängerversionen natürlich kostenlos!

Was sollte ich beachten?

BACKUP! Meine lieben Leser, macht vorher ein Backup, ob das nun über iTunes auf eurem Computer gesichert ist oder dank iCloud direkt online spielt keine Rolle – aber vor dem Update ein Backup ist definitiv der richtige Weg!

Auf welchen Geräten läuft iOS 9?

Wer schon iOS 8 hatte muss sich keine Sorgen machen, dort klappt es nämlich auch mit iOS 9. Das wären folgende Geräte:

  • iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus.
  • iPad 2, iPad (3. Generation, Frühjahr 2012), iPad (4. Generation, Herbst 2012), iPad Air (2013), iPad Air 2 (2014).
  • iPad Mini, iPad Mini 2, iPad Mini 3, iPad Mini 4.
  • iPod Touch (5. Generation, 2012 lanciert), iPod Touch (6. Generation, 2015 lanciert).

Apple iOS 9 Features

Features

Das wichtigste ist natürlich was man so neues bekommt mit iOS 9, hier die Features und einige Kommentare dazu von mir. Ich hatte iOS 9 testweise auf einem iPad Mini am Laufen.

  • Verbesserte Akkulaufzeit: Kann ich für das ipad soweit bestätigen, auch der Kollege mit iOS 9 auf dem iPhone hat davon profitiert meint er. Besonders dabei ist der Stromsparmodus, wird dieser aktiviert werden Hintergrund-Tasks auf Eis gelegt, wie auch Benachrichtigungen und Apps haben nur noch beschränkt Netzzugriff. Damit kann man in der Not mit einstelliger Batterie-Prozentanzeige noch Stunden durchhalten…
  • Multitasking auf dem iPad: Es gibt drei geniale Multitasking-Funktionen, welche ich so nicht mehr missen möchte:
    Slide Over: Am rechten Bildschirmrand eine App einschieben um schnell Notizen zu machen
    Split View: Zwei Apps nebeneinander auf dem Display nutzen.
    Bild-in-Bild: Anzeige eines Videos, Facetime-Videoanruf in einem kleinen Bild während man eine andere App nutzt.
  • Notizen: Die App kann endlich auch zum zeichnen genutzt werden, besserer Sync, ideal für mich weil ich keinen zusätzlichen Dienst wie Evernote habe
  • Partielle App-Downloads: Bei App-Updates muss nicht mehr die volle App geladen werden, sondern nur noch der geänderte Teil!
  • zurück! Oben links kommt von einer App zur vorherigen zurück wenn man dort über einen Link gelandet ist, endlich! Darauf hatte ich lange gewartet
  • Keine Vibration beim Laden mehr: Wusste ich selbst nicht, danke Jean-Claude! Das iPhone vibriert nicht mehr wenn ich es ans Ladekabel anschliesse und es auf lautlos geschalten ist – finally!

Was sonst noch verbessert wurde…

  • Mehr freier Speicherplatz weil Systemgrösse komprimiert wurde
  • Apple Maps mit Zusatzinfos wie ÖV uvm.
  • Siri-Einrichtungsassistent hilft dem Sprachassistent und dir euch besser zu verstehen
  • iCloud Drive-App: zeigt die eigenen, auf Apple-Servern gespeicherten Dokumente an.
  • News-App (nur für englischsprachige Nutzer)
  • Neue Podcast-App
  • Aus Passbook wird Wallet-App
iOS 9 Split View
iOS 9 Split View

Fazit

Es kommt doch einiges mit iOS 9 und wer sich schon vorher genauer informieren will, der kann das bei Apple direkt auf der iOS 9 Seite tun. Ich werde mir das Update sicher ziehen, je nachdem vielleicht aber erst morgen früh wenn heute Abend die Server zu sehr überlastet sind.
Was sind eure iOS 9 Highlights?

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

      • Ich fand es recht praktisch, denn wenn ich mein iPhone auf laut habe, und es einstecke, weiss ich nie, ob es wirklich ladet, weil ich das vibrieren vermisse^^

  1. Nach dem iOS Update hab ich nur noch 500MB statt 1,1GB frei, gibts da eine Möglichkeit unnötige Dateien zu löschen? Oder einfach mal frisch Aufsetzen?

    Bis jetzt gefällts mir ganz gut das neue iOS, bin mal gespannt ob der Akku wirklich länger hält.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: