Apple HomeKit

An der WWDC Keynote hat Apple leider wenig über HomeKit gesagt und eigentlich sollte HomeKit ja bereits seit iOS8 ein Thema sein. Das ganze hat sich etwas verzögert, jedoch geht es jetzt langsam los. HomeKit will als übergreifende Lösung verschiedene Heimautomatisierungs-Geräte in iOS verbinden. Lichter steuern, Türen/Fenster-Status abfragen, Heizung regeln und vieles mehr soll direkt per Knopfdruck und auch mittels Siri gesteuert werden, auch ganze Programme können hinterlegt werden. Verlasse ich mein Zuhause wird alles gewünschte ausgeschaltet und die Türen- und Fenstersensoren werden aktiv.

Welche Geräte sind für HomeKit ready?

Leider tummeln sich derzeit zahlreiche Gerüchte und auch unbestätigte Meldungen über die Kompatibilität zu Apples HomeKit im Netz. Daher empfehle ich allen dringend sich direkt bei Apple auf der offiziellen Seite zu informieren, falls man sich etwas Heimautomatisierung zulegen will und mit HomeKit kompatibel sein möchte. Wie man dort sieht ist die Liste derzeit noch sehr überschaulich, als Hersteller sind ecobee3, Elgato, iHome, Insteon und Lutron derzeit vermerkt. Die Liste wird die nächsten Tage und Wochen sicher noch weiter wachsen.

Gemäss Philips Deutschland sollen auch die Philips Hue Lampen rechtzeitig aber Herbst mit HomeKit kompatibel sein. Aktuell am interessantesten aus der Liste sind für mich die neuen Elgato Eve Produkte, diese lassen sich bereits vorbestellen und sollen in den nächsten Wochen auf dem Markt kommen. Eve Room, Eve Weather, Eve Door & Window und Eve Energy  sollen einen Einstieg in die Heimautomatisierung bieten.

Fazit

Leider liefert Apple nach wie vor kein Datum wann HomeKit genau verfügbar sein wird und ob es erst mit iOS 9 kommt oder bereits mit einem iOS 8 Update vor dem Herbst. Ich warte gespannt darauf zu wissen wann man mit HomeKit loslegen kann und ob Tado auch HomeKit für meinen Thermostaten anbieten wird.
Was haltet ihr von HomeKit?

Hans
Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentar

  1. Avatar

    Ich finde die Idee nicht schlecht. Alles in einer App ohne dabei zwischen den ganzen Apps von Herstellern der smarten Geräte hin und her zu hopsen. Doch auch die beste Idee bringt nichts, wenn keiner mitmacht – siehe den eingestellten Dienst Ping. Bleibt zu hoffen, dass viele Hersteller da mitmachen und etwas ganz grosses daraus wird

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: