Pebble Time

Als die Pebble vor bald 2 Jahren auf Kickstarter loslegte, war das Rekordprojekt auf der Crowfounding-Plattform. Ich hatte mir auch eine Pebble gekauft und war dann später auch bei der Pebble Steel dabei und habe obligat beide Smartwatches getestet. Jetzt sind die Gründer seit knapp zwei Tagen mit der Pebble Time auf Kickstarter und brechen schon wieder Rekorde: Nach 17 Minuten hatte man bereits das Founding-Ziel von einer halben Million US-Dollar erreicht und nach dem ersten Tag waren es bereits über deren 8 Million! Wow!

Was kann Pebble Time?

Der grosse Unterschied zu den Vorgängermodellen, die noch ein schwarz/weiss LCD-Display verbaut hatten, kommt die Pebble Time mit einem Farbdisplay. Dieses ist nicht extrem hochauflösung, dafür aber sehr sparsam und so soll die Smartwatch eine Woche ohne Nachladen durchhalten. Sie soll zudem 20% schlanker sein. Gesteuert wird sie über Knöpfe an den Gehäuse-Seiten und ganz neu verbaut ist ein Mikrofon, über das Pebble-Besitzer kurze Antworten auf Benachrichtigungen oder E-Mails einsprechen können – die so genannten Voice Replies.
Auf der Pebble Time soll ein neues OS als bei den Vorgängermodellen eingesetzt werden, die zahlreichen Apps welche aber verfügbar waren, sind auch mit der Pebble Time nutzbar!

Pebble Time Variationen

Preise

Wer sich an der Kickstarter-Aktion beteiligt, darf sich auf eine Pebble Time zum Vorzugspreis von 159 Dollar freuen, ab Mai sollen die Geräte dann regulär für 199 Dollar angeboten werden. Der Handgelenk-Computer wird dann in drei Farben zu haben sein: in Schwarz, Weiss und Rot.

Fazit

Ganz offensichtlich hat Pebble mit der Time einige Bedürfnisse von zahlungswilligen Kunden abgedeckt und so sind über 8 Millionen Dollar zusammengekommen. Die dritte Version der Pebble konnte mich selbst nicht fesseln, ich warte ab was andere Hersteller diesen Sommer zu bieten haben. Wie sieht’s bei euch aus?

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentar

  1. Habe Sie mir geordert! Für den Preis kann man bei einer Pebble zuschlagen. Ich habe ja auch den ersten Bericht für die Pebble 1 geschrieben und bin mit der Steel mehr als happy . Trage sie täglich un es ist genau die Smartwatch, die ich mir wünsch.
    Gebe mein Feedback gerne auch hier ab, wenn sie da ist – kann dann auch direkte Vergleich zu den ersten 2 Versionen machen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: