16. Januar 2015
2 Minuten zu lesen

NEEO – durchdachte Universal-Fernbedienung mit Hand-Erkennung

Neeo Kickstarter KampagneIch bin wieder mal auf ein Kickstarter-Projekt aufmerksam geworden, danke an dieser Stelle an Manuel! Es handelt sich dabei um eine Neuentwicklung der Fernbedienung, beziehungsweise dessen Grundkonzept. Ich hatte selbst schon mehrere Universalfernbedienungen getestet und war zwischendurch auch immer happy, aber langfristig gesehen hat es keine länger als 6 Monate bei mir ausgehalten und ich arbeite mittlerweile ohne. NEEO will genau das ändern und tollerweise kommt die Kickstarter-Kampagne sogar aus der Schweiz, leider sind aber weiterführende Informationen nebst der Kickstarter-Kampagne etwas Mangelware.

Neeo Remote und Brain

NEEO – The Thinking Remote

Das Neeo System besteht aus einer Unviversalfernbedienung, einer zentralen Steuerungseinheit (“The Brain” genannt) und einer Smartphone App. Die Fernbedienung selbst besteht nur aus wenigen Tasten, der Rest wird aber das hochauflösende Touchscreen-Display geregelt. Gemäss den Erfindern hat dieses eine höhere Pixeldichte als Apples Retina-Displays, mit 291ppi. Der Clou an Neeo ist nun, dass das System ziemlich universal einsetzbar ist, dies dank des vielseitigen Brains. Darin ist nicht nur eine 360° Infrarot-Steuerung für umliegende HiFi-Geräte verbaut sondern auch die Hardware um über Bluetooth, WLAN, Zigbee, Thread, 6LowPAN und Z-Wave zu kommunizieren. Damit können handelsübliche TV und HiFi-Geräte angesteuert werden, aber auch Sonos, Apple TV oder Philips Hue. Dank eines Lernmodus sollen auch weitere Geräte problemlos hinzugefügt werden können.

Neeo bietet auch Handerkennung des Users an

Neeo bietet auch Handerkennung des Users an

Erkennung des Users

Ganz besonders hervorzuheben gibt es die «Handerkennung» des aktuellen Users. Dabei soll die Neeo Remote die Hand erkennen und damit den aktuellen User identifizieren, damit werden dann personenbezogene Einstellungen des Bildschirms und auch die entsprechenden Playlists geladen. Optisch sieht die Fernbedienung und auch das «Brain» sehr schlicht und edel aus, etwas das im Haushalt nicht stören würde!

Neeo Brain

Fazit & Kampagne

Mal wieder eine Kickstarter-Kampagne die mich gepackt hat und ich einfach unterstützen musste. Das bisherige Fernbedienungskonzept war mir schon länger ein Dorn im Auge und bisherige Lösungen versagten spätestens bei meinem Sonos-System oder Philips Hue. Neeo deckt genau diese Fälle ab.

Wer sich auch an der Kampagne beteiligen möchte kann das noch bis am 12. Februar 2015 tun. Ab 148$ gibt es das Brain und ab 219$ das komplette Set. Die Finanzierung ist bereits gesichert, nun heisst es nur noch bis Mai 2015 warten, dann sollte Neeo nämlich bereits schon ausgeliefert werden…

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

14 Comments

  1. Heinz DösseggerHeinz

    Hallo Hans
    Das ist ja interessant. Ich habe die Fernbedienung auch gerade Gestern bestellt und in meinem Blog darüber geschrieben.
    Dabei hast Du ganz andere Aspekte herausgehoben als mir aufgefallen sind. Ich dachte zwar, dass die Fernbedienung aus Cuppertino CA kommt? Die haben einfach ein Office in der CH?
    Was mich fasziniert, sind die verschiedenen Funktechnologien die nebst IR unterstützt werden.
    Das mit der Fingererkennung habe ich schlicht überlesen. Aber dafür schreibst Du ja so ausführliche und super gut lesbare Berichte. 🙂 Vielen Dank!
    Gruss
    Heinz

    • Hans

      Hallo Heinz,

      hatte meinen Beitrag auch schon gestern geschrieben, schade ist das schwarze limitierte Modell bereits weg…
      Ja das Projekt ist aus Cupertino bei Kickstarter eingetragen. Der CEO Raphael Oberholzer ist aber aus der Schweiz und die Firma ist in der Schweiz eingetragen. Leider ist die Website noch rar und weitere Infos gibt es kaum…

      Danke für das Kompliment, lese bei dir ja auch immer gerne mit 😉

  2. Ivica

    Sieht zwar interessant aus, aber ich denke ich bleibe meiner Logitech Harmony Utlimate treu. Die deckt eigentlich alles ab was meine FB können muss (auch Philips Hue geht). Einzig die PS4 wird (noch) nicht unterstützt. Aber ich schaue mir das ganze doch nochmals genauer an.

  3. lachermann

    Läck Hans, wie cool isch das denn!!!
    Vielen Dank für Deinen Hinweis. Unwiderstehlich, das muss man einfach zuschlagen.
    Leider gehöre ich nicht mehr zu den Early Birds und muss mich bis Mai gedulden. Aber Vorfreude ist ja die schönste.

    Schönes Wochenende und Grüsse – Luca

  4. Susanne

    Coole Sache!

    Ich sehe, dass die Fernbedienung mittlerweile vorbestellt werden kann, nachdem die Kampagne ja erfolgreich verlaufen ist.

    Ist jemandem bekannt, wann die ersten Geräte ausgeliefert werden sollen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte teilen Sie Ihre Gedanken mit anderen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .