Suunto Movescount App

Für den Monat September ist nebst dem Release der neuen Suunto 3 auch eine Aktualisierung der Suunto Movescount App vorgesehen, ich habe darüber berichtet. Nun pünktlich zum ersten des Monats wurde die App im App Store freigeschalten und ist per sofort kostenlos verfügbar. Das wurde mittlerweile auch Zeit, die alte App war nicht mal für das längere Display des iPhone 5 optimiert. Wie dem auch sei, die App ist jetzt verfügbar und bietet einige Neuerungen.

Die Movescount App

Die Movescount App kann direkt zusammen mit der neuen Suunto Ambit3 Peak oder Sport über Bluetooth kommunizieren. Damit wird die Aktivität live auf Movescount übertragen und von der Ambit3 aufgezeichnet. Alternativ kann auch die App Aktivitäten aufzeichnen, wer will kann einen Brustgurt mit Herzfrequenzmessung nutzen. Der Suunto Smart Sensor erledigt genau das und ist wie die Ambit3 über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden. Während eines Moves können mit der App Fotos aufgenommen und Daten, wie Distanz oder Geschwindigkeit eingeblendet werden und natürlich gibt es eine Teilen-Funktion mit bekannten Social-Media-Plattformen. Die neue Oberfläche sieht wie folgt aus:

Suunto Movescount App 2.0

Movescount Suunto Movies

Die App kann aus einem bestehenden GPS Track einen Animations-Kurzfilm generieren, welche die Tour auf einer Karte darstellt und wichtige Eckpunkte hervorhebt. Ich habe das mit einer Mountain Bike Tour von diesem Sommer einmal gemacht:

Fazit

Darauf habe ich lange gewartet, einerseits nämlich das optische Redesign, welches zwingend nötig war und andererseits neue Funktionen. Das die App und das Smartphone zukünftig direkt mit der neuen Hardware von Suunto kommunizieren können ist der logische Evolutionsschritt und die Suunto Filmchen sind eine nette Spielerei. Ich freue mich schon auf die Ambit3 und berichte dann nochmals genauer über die App und werde auch weitere Funktionen ausprobieren. Bis dahin, viel Spass damit!

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Sieht sehr interessant aus! Gibt es die App auch in Deutsch? Lt. Suunto Homepage soll die App mehrsprachig sein.

  2. Philipp Huldi Reply

    Hallo Hans
    mein Problem ist, dass ich den Film auf meinem iPhone wohl anschauen kann, wenn ich auf “share” drücke, sagt er mir, dass er den Film “recordet for sharing”, aber leider speichert er diesen nirgends. Somit kann ich ihn auch nicht teilen….

    gibt es da irgendeinen Trick?

    Gruss Philipp

  3. Ich hab das gleich Probleme wir Huldi. Wie komme ich an den generierten Film?

    • Also Herren, ihr klickt oben rechts auf “Sharing” und danach wird das Video abgespielt und dort steht dann “Recording Movie for Sharing”. Zwingend ist jetzt dass ihr abwartet bis der Movie voll durchgespielt ist. Danach erscheint ein Fenster um den Movie via iMessage zu teilen und wenn ihr runterscrollt könnt ihr ihn auf dem Gerät speichern, siehe Screenshot:
      Suunto Movescount Sharing Suunto Movie

  4. Es finktioniert nicht, das letzte Bild sehe ich nicht 🙁

  5. Du musst zwigend warten bis das Video einmal komplett abgespielt ist, dann klappt es!

    • Philipp Huldi Reply

      Dieses Fenster geht bei mir leider nicht auf. Auch nicht, wenn Ich den Film komplett abgespielt habe….

  6. Wie kann ich denn das gemachte Foto konfigurieren? Das heißt welche Daten dort stehen sollen. Bei mir steht immer nur die bis zur Aufnahme zurück gelegte Zeit.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: