Timex Ironman One GPS+

Ich habe hier schon einige Uhren für Sportler mit GPS getestet und aktuell kommen Smartwatches immer mehr auf. Warum nicht gleich beides kombinieren, dachten sich wohl die Entwickler beim US-Unternehmen Timex. Das Resultat ist die Ironman One GPS+, eine Smartwatch mit integriertem GPS für Sportler. Das geniale an der Ironman One, sie hat bereits ein integriertes Mobilfunkmodul und kommt daher ohne Smartphone aus!

Features

  • Netzverbindung ohne Smartphone
  • auf E-Mail basierender Messaging-Dienst
  • Aufzeichnungsmöglichkeit, die den Ort des Nutzers an Freunde und Familie weitergeben kann
  • eigens erstelltes Notrufsystem “Finde Me Mode”, mit dem der aktuelle Standort im Notfall gesendet werden kann
  • Aufzeichnung und direktes Sharing von Geschwindigkeit, Distanz und Schrittfrequenz
  • bis zu 50 Meter wasserdicht
  • integrierter MP3-Player mit 4 GB Speicher, Soundausgabe via Bluetooth
  • Always-on Display, Ablesbarkeit in der Sonne, Touch
  • 1 Jahr kostenlose Datennutzung (bei AT&T in USA und Kanada)

Im Innern der Timex Ironman One GPS+ wekelt ein Qualcomm-Prozessor mit eingebautem Modem und weiteren Parts von Qualcomm. Dazu gehört auch ein “Intelligent Device and Network Connectivity Management”, sowie ein Qualcomm Mirasol-Display. Letzteres ist sehr interessant, weil die Mirasol-Technik auch noch bei hellem Sonnenlicht funktionier, da sie per Reflexion arbeitet und nicht zwangsweise auf eine Hintergrundbeleuchtung angewiesen ist wie LCDs. Dank dem Mobilfunkmodul braucht der Sportler nicht ein Smartphone mit sich herumschleppen, was ich besonders interessant finde. In den USA und Kanada ist der passende Mobilfunkvertrag inklusive einem Jahr Nutzungsdauer Teil des Verkaufspakets. Ebenfalls Teil der Uhr ist ein 4GB grosser, interner Speicher, darauf können auch Musikdateien abgelegt werden.

Die Timex Ironman One GPS+ wiegt bei Abmessungen von 50 x 15,7 Millimetern 71 Gramm. Der 1,5 Zoll große Mirasol-Touchscreen bietet eine Auflösung von 288 x 192 Pixeln. Der Lithium-Ionen Akku reicht laut Timex für eine Standby-Zeit von 72 Stunden. Mit aktiviertem Mobilfunk und GPS schrumpft die Akkulaufzeit auf 8 Stunden. Kommt der Music Player dazu sind es nur noch 4 Stunden.

Die die Timex Ironman One GPS+ ist übrigens bis zu 50 Meter wasserdicht und kann mit gängigen “Sport-Apps” wir Runkeeper, Strava oder auch MapMyFitness synchronisieren.

Timex Ironman One GPS+ beim SurfenFazit

Spannend, sehr spannend sogar. Timex geht hier in Zusammenarbeit mit Qualcomm einen interessanten Weg, denn von Smartwatches mit integriertem GPS habe ich bisher noch gar nie was gelesen und mit eigenständigem Mobilfunkmodul gibt es bisher auch noch nichts auf dem Markt. Für die Timex Ironman One GPS+ gibt es aus meiner Sicht definitiv einen Markt, in unserer Region wird es spannend wie das mit den Mobilfunktverträgen aussieht. Aber das dauert ohnehin noch ein wenig, Marktstart in Europa wird erst 2015 sein, während die Ironman GPS+ in den USA und Kanada diesen Herbst erhältlich sein soll.
Die Smartwatch wird es in Grau oder Schwarz für jeweils rund 400 US-$ zu kaufen geben, will man den Pulsgurt ebenfalls dabei haben schlägt das Paket noch 50$ drauf.

 

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.