RipCurl SearchGPSMittlerweile sind ja Uhren mit verbauten GPS keine Besonderheit mehr und ich habe schon einige davon getestet. Moderne Geräte decken dabei nicht nur Running als Sportart ab, sondern auch Radfahren und Schwimmen. Rip Curl, ein australischer Hersteller von Surfmaterial und -bekleidung, bringt nun eine Smartwatch für Surfer auf den Markt. Die Rip Curl SearchGPS zeigt dem Surfer dabei wie viele Wellen er geritten hat, wie lange er im Wasser war oder wie schnell er auf dem Surfbrett unterwegs ist. Die Uhr ist selbstverstänlich wasserdicht und dank monochromen Display soll der Akku einen Sommer lang halten, was mich bei Verwendung von GPS verwundern würde.

Das einfache monochrome Display soll seinen Vorteil im direktem Sonnenlicht und auch in trüben Wasser ausspielen und immer gut ablesbar sein. Die SearchGPS kann im Modus “Go Surf” als Aktivitätstracker genutzt werden, dabei zeichnet sie Geschwindigkeiten, Wellenanzahl und Länge des Wellenritts auf. Die GPS-Positionen werden ebenfalls aufgenommen und so kam nach einem Ritt über die passende APP die Daten sortieren und sich die letzten Fahrten nochmals ansehen. Ebenfalls dabei ist ein Ranking anhand gerittener Wellen, damit man sich mit seinen Surfbuddies messen kann.

SearchGPS

Natürlich können die Daten auch an Freunde geschickt oder über soziale Medien geteilt werden, wers denn braucht. Die App wird laut Rip Curl für Apples iOS und Googles Android zur Verfügung stehen. Die RipCurl SearchGPS soll ab Oktober 2014 in Australien und den USA für rund 400$ auf den Markt kommen, über einen Marktstart in unserer Region ist noch nichts bekannt.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.