Swisscom iO (c)breezi.com

Bereits im Juni des letzten Jahres wurde hier über die Kommunikationsplattform Swisscom iO berichtet. iO ist eine plattformübergreifende App, die es vereinfacht ermöglicht miteinander zu kommnizieren, ob das nun mittels Nachrichten oder Telefonaten ist. Die Kommunikation erfolgt kostenlos und dank Push-Notifications erhält man Nachrichten von Freunden direkt auf das Smartphone. Bei mir ist die App mit der Zeit etwas untergegangen, mit den folgenden Neuerungen ist sie aber wieder attraktiver geworden.

Neuerungen und Features von iO

Swisscom iO erlaubt es mit einer einzigen App zu Telefonieren, Chatten, und Bilder oder Videos zu versenden. Dabei ist die App aber vor allem bezüglich Telefonieren aus dem Ausland interessant. Swisscom Natel infinity Kunden können von unbegrenzten Anrufe auf alle Schweizer Telefonnummern und Gratis-SMS profitieren. Kunden anderer Provider können sich iO Pakte kaufen, ab 2.- CHF pro Tag. Auch für Kommunikation ins Ausland mit iO sind Pakete verfügbar, hier aufgelistet.

Ein Hauptargument für Swisscom iO ist die Datensicherheit und der Schutz von der Privatsphäre. Sämtliche Daten werden gemäss Swisscom auch auf Schweizer Servern gespeichert, alle Nachrichten werden verschlüsselt versendet und die Kontaktdaten im Smartphone werden für keine weiteren Zwecke verwendet als Swisscom informiert.

Demnächst kommt mit einem Update ein neues, schlichtes und vereinfachtes Design für iO. Die vorher erwähnten Packages können dann direkt in der iO App bezogen werden. Die App gibt es aktuell für iOS und Android.
Ebenfalls neu ist der spezielle Klingelton “Simply the Best”, welcher in Zusammenarbeit mit Tina Turner erstellt wurde. Die Sängerin, welche seit einigen Jahren in der Schweiz wohnt, tritt als Werbefigure für iO auf. Zu ihrer Zusammenarbeit mit Swisscom sagt Tina Turner: “I like communicating, and with iO I support a product that features Swiss quality. The app is simple to use and my data are secure, things that are important to me”.


Disclaimer: Gesponserter Artikel von Swisscom

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentar

  1. Finde es momentan ein wenig schade wie Swisscom die App Push. Letzte Woche hat mein UMTS-Router (deren Nummer niemanden bekannt sein sollte) ein SMS erhalten das Nachrichten bei iO Abrufbar seien.

    Dasselbe nun auch heute auf meinen Primären Handy. App Heruntergeladen und installiert: Eine Nachricht war drin, jedoch von der Swisscom.

    Sowas halte ich nicht gerade für Seriös.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: