The Micro 3DAuf Kickstarter – der grössten Crowdfunding Plattform – geht wiedermal ein Projekt sie richtig ab. Es handelt sich dieses mal um einen 3D-Drucker der für Aufsehen sorgt. The Micro 3D soll ein 3D-Drucker für die grosse Masse werden, dabei soll er vor allem durch zwei Punkte massentauglich werden: kompakt und günstig! Ziel der Initianten waren 50.000 US$ zu erreichen um mit dem Projekt zu starten, dabei wurde dieses Ziel locker in 11 Minuten (!) erreicht. Aktuell steht das Projekt bereits bei rund 1.5 Millionen Dollar und dürfte noch weiter steigen, die Restlaufzeit beträgt immerhin noch 27 Tage.

The Micro 3D ist selbst 18,5 x 18,5 x 18,5 cm gross und damit im Vergleich zu anderen bekannten 3D-Printern sehr klein. Trotzdem kann er Objekte mit Kantenlängen bis knapp 11cm ausdrucken. Das sollte für die meisten kleinen Projekte genügen und gedruckt werden kann mit vielen Materialien wie ABS, PLA und Nylon. Der Micro 3D durfte meine Bedürfnisse an 3D-Druck durchaus befriedigen.

Bei Kickstarter ist man aktuell noch mit 299.- US-$ dabei, die verbleibenden 1000 Stück zu diesem Preis werden aber wohl in Bälde auch vergriffen sein. Auslieferung sollte Ende diesen Jahres, im Dezember 2014 erfolgen.

Micro 3D

Fazit

Nachdem ich letzte Woche an einem 3D Drucker Kurs war, konnte ich jetzt hier nicht widerstehen. Bin gespannt wie sich der Micro 3D schlagen wird, wer ist auch noch dabei?

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Danke für den super Hinweis, da möchte ich doch gerade auch einen bestellen. Hast du schon mal bei so was mitgemacht? Ich habe bis jetzt noch keine Erfahrung mit Kickstarter. Versenden die überhaupt in die Schweiz?

    • Haha man sollte wohl zuerst bis nach unten durchlesen :). Das mit dem Versand hat sich also erledigt.

      • Kein Problem, habe schon mehrmals bei kickstarter mitfinanziert und immer meine Ware erhalten. Mit Versand in die Schweiz!

        • Und wie hoch waren die Zollgebühren? 😉

        • Hans

          Das kannst du pauschal nie sagen und in der Schweiz ist das System unglaublich undurchsichtig. Hatte schon zweimal dasselbe geordert und es wurden unterschiedliche Gebühren berechnet. Würde aber bei 300.- $ mit rund 50.- CHF rechnen.

  2. Mist, ich sollte weniger von Deinen Berichten lesen! Hab gleich auch einen bestellt 🙂 In der Zwischenzeit gibt es jedoch nur noch die 299$ Version.

    Danke für die coolen Berichte und Tipps.

    LG Heinz

  3. Habe soeben auch Einen bestellt.
    Zusätzlich noch ein paar Rollen Material damit ich dann auch gleich richtig loslegen kann.

  4. Ich glaube das Problem wird auch hier sein wie man das Objekt in 3D zeichnet. Nur Schrauben, Muttern und Schachfiguren die man aus dem Internet laden kann möchte ich nicht drucken.

    • Wenn du ein bisschen mit CAD rumspielst ist das kein Problem. Gibt sogar eine Gratis Version von Google, die nicht sehr schwierig ist.

  5. Also das ja noch ein akzeptabler Preis für so einen Drucker. Bin gespannt wie lange es dauert bis so ein Ding bei jedem 10 daheim steht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: