Incase City Backpack ReviewIch habe etwas nach einem neuen Rucksack für die Arbeit und Reisen gesucht, nachdem ich dank euch meinen perfekten Foto-Rucksack bereits gefunden habe. In meinem alltäglichen Rucksack sollte ich nebst Notebook auch mal noch Kopfhörer, iPad und Sonnenbrille verstauen können. Das waren etwa meine Anforderungen, nebst dem Punkt, dass der Rucksack auch noch gut und schlicht aussehen sollte. Da ich schon viel Gutes von Incase gehört habe und gerade der Schweizer Online Store von Incase eröffnet wurde, habe ich mich für einen Rucksack von Incase entschieden – den City Backpack.

Incase

Über Incase

Incase steht seit Jahren für hochwertige Accessoires und Taschen, meist speziell angepasst an deine elektronischen Geräte. Gegründet wurde Incase 1997 in San Francisco, einer der Hotspots überhaupt auf dem Planeten für innovative Produkte, Lifestyle und Design. Begonnen hat Incase damals mit dem Herstellen von schützenden Hüllen für die ersten Business-Mobiltelefone und innovativen Nylon-Rucksäcken, welche das schlichte, aber edle Design der Firma prägten. Der Durchbruch folgte zusammen mit dem ersten iPod. Incase stellte die erste passende Schutzhülle für den technologischen Meilenstein her und arbeitet seitdem eng mit Apple zusammen als einer der Premium Hersteller für Apple-Zubehör.

Sonnenbrille sicher verstauen im City Backpack von Incase

City Backpack Features

  • gepolstertes Laptopfach, gepolsterter Rücken, gepolsterte Tragegurte, Organizerfach, Hauptfach, Frontfach
  • durchgehender Reissverschluss
  • strapazierfähiges Material, Hauptfach mit Zipper, verstellbare Tragegurte
  • Innentasche
  • Volumen: 27L
  • Fasst bis zu einem 17″ MacBook Pro
  • 20cm x 34cm x 50cm
  • Material: 100% Polyester
Zwei grosse Hauptfächer und Rundumschutz für Notebook
Zwei grosse Hauptfächer und Rundumschutz für Notebook

Verarbeitung und Stauraum

In Sachen Verarbeitung ein dickes Lob an Incase, sehr schön gemacht. Vor allem steckt ein durchdachtes Konzept hinter der Verwendung von unterschiedlichen Materialien. So ist das Notebookfach auf der Rückseite schön mit einem Kunstfell-Futter verarbeitet worden, während rundherum Polster eingearbeitet sind. 360° Protection nennt sich das und macht durchaus Sinn wenn der Rucksack mal runter fällt oder hart anstösst.

Ganz praktisch finde ich die Unterteilung in zwei primäre Staufächer, wobei im hinteren das Notebookfach liegt. In dieses passt durchaus ein 17″ Notebook, mein MacBook Air kommt sich darin richtig klein vor. Im hinteren Fach hat auch durchaus ein bis zwei Ordner Platz während das vordere Fach vor allem mit Taschen und Ablagemöglichkeiten für Notizmaterial glänzt. Das ermöglicht es eine gute Ordnung im Rucksack zu halten. Die kleine Tasche aussen bietet Platz für ein 10″ Tablet wie das iPad und so einen schnellen Zugriff im Zug, ohne den ganzen Rucksack zu öffnen. Abgerundet wird das ganze durch eine mit Kunstfell gefütterte Tasche aussen, perfekt um die Sonnenbrille oder Smartphone ohne Kratzgefahr abzulegen!

Sehr gut gepolstert und daher auch angenehm zu Tragen.
Sehr gut gepolstert und daher auch angenehm zu Tragen.

Tragekomfort

Die gepolsterten Schultergurte sind wie gewohnt einzustellen und sitzen dann sehr gut und ohne Druckstellen. Besonders gefallen hat mir die gepolsterte Air-Mesh-Rückseite, sie soll für eine verbesserte Atmungsaktivität und Komfort sorgen. Zweites kann ich sofort unterschreiben, selten einen so bequemen Rucksack getragen und was Atmungsaktivität anbelangt, hatte ich “dank” den kalten Temperaturen noch nicht den Nutzen davon.

weitere Bilder

Fazit

Ich war anfangs etwas skeptisch einen Rucksack mittels Online Shopping zu kaufen, aber dank vieler Bilder im Incase Shop war das gar nicht so heikel und der City Backpack hat mich voll überzeugt. Nebst der tollen Aufteilung und dem Stauraum hat mich auch das schlichte Erscheinungsbild überzeugt, die Verarbeitung von dezenten hellgrünen Teilen verleiht dem ganzen noch ein wenig Pep. Mir gefällt der Rucksack sehr gut und ist seit dem Kauf mein täglicher Begleiter – wer also ähnliche Anforderungen hat, ich kann den City Backpack wärmstens empfehlen!

Den Incase City BackPack gibt es im Schweizer Incase Store für 159.- CHF zu kaufen, die etwas kompaktere Version gibt es für 119.- CHF.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentar

  1. Sehr interessant! Ich finde die Timbuk2 D-Lux übrigens als Tragetasche auch nicht zu verachten. 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: