22. Oktober 2013
3 Minuten zu lesen

Apple veröffentlicht OS X Mavericks kostenlos

OS X MavericksApple hat den heutigen Event mit einer tollen Nachricht gestartet. Nachdem OS X Mavericks vorgestellt wurde, hat man bekannt gegeben dass das Betriebssystem kostenlos als Update erhältlich sein wird. Das Update wird ab heute verfügbar und die Server werden wahrscheinlich überlastet sein. Was Mavericks zu bieten hat, könnt ihr hier nachlesen:

OS X Mavericks Features

  • Finder Tabs: Endlich hat auch der Finder die längst überflüssige Tab-Funktion erhalten.
  • Tags: Man kann Dokumenten und Daten einfache Tags vergeben um diese besser zu organisieren und wieder zu finden.Tags sind ein leistungsstarker neuer Weg um seine Dateien irgendwo auf dem Mac oder in der iCloud zu organisieren und zu finden. Man kann auf einfache Art und Weise jegliche Datei im Finder, in der iCloud oder beim Speichern eines neuen Dokuments markieren. Tags erscheinen in der Seitenleiste des Finder, um den Anwender in die Lage zu versetzen Dateien nach Projekt oder Kategorie zu betrachten. 
  • Multi Monitor: Menü und Dock sind neu in allen Bildschirmen verfügbar, es geht sogar über Apple TV. Über Airplay habt ihr einen weiteren Screen am TV, inklusive Menü, Dock und allem drum und dran. Fullscreen Apps können so unabhängig auf einem anderen Screen angezeigt werden.

OS X Maverick mit Multi Monitor Lösung über AirPlay

OS X Maverick mit Multi Monitor Lösung über AirPlay

  • Timer Coalescing: OS X Mavericks soll die Wechselphasen von wenig zu viel Auslastung des CPU besser handeln und damit 72 Prozent weniger CPU-Last ergeben!
  • Compressed Memory:  Sobald der Systemspeicher sich zu füllen beginnt, komprimiert Compressed Memory automatisch inaktive Daten. Wenn diese Objekte wieder benötigt werden, werden sie von Mavericks umgehend dekomprimiert.
  • Safari: Neue Funktionen für den Apple Browser mit Sidebar mit Leseliste, Lesezeichen und Shared Links von Freunden über Soziale Netzwerke.

Shared Links in Safari

Shared Links in Safari

  • iCloud Keychain: Mittels Keychain kann man Website Logins, Kreditkarten usw. mit 256 Bit AES Verschlüsselung synchronisieren.
  • Benachrichtigungen: Die Push-Notifications sind jetzt auch in OS X eingezogen und kommen direkt aus der Mitteilungszentrale auf euren Screen, App Updates im Hintergrund, Notifications auch im Lock Screen.
  • Kalender: Der neue Kalender ist, ohne be*** Leder-Optik sondern in einem cleanen Auftritt wie man es von Apple gewohnt ist. Facebook Events werden auch gleich angezeigt! Anhand der hinterlegten Orte in Terminen kann Apple Maps sofort den Weg dazwischen berechnen, sehr geil!

OS X Maverick Kalender

OS X Maverick Kalender

  • Maps: Neu sind auch Maps auf dem Mac verfügbar, Navigationsrouten können direkt ans iPhone gesendet werden, sowie markierte Orte oder Restaurants, welche übrigens mit Fotos und Bewertungen aufwertet werden.
  • iBooks: Auch iBooks hält Einzug auf den Mac und bietet die ganze Auswahl aller 1.8 Millionen Bücher im Store an. Funktionstechnisch dasselbe wie auf dem iPad.

Preis & Verfügbarkeit

Wie schon einleitend erwähnt wird das Update auf OS X Mavericks kostenlos sein und soll ab heute verfügbar sein! Viel Spass beim Updaten!

Ein kostenloses Upgrade auf Mavericks ist direkt von OS X Snow Leopard, Lion oder Mountain Lion möglich. Eine komplette Auflistung der Systemanforderungen und kompatiblen Systeme gibt es unter www.apple.com/osx/specs. OS X Server 3.0 benötigt Mavericks und ist im Mac App Store für CHF 20.- erhältlich.

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte teilen Sie Ihre Gedanken mit anderen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .