Swisscom iO (c)breezi.com

Für heute Abend hat die Swisscom zum #SmartSimpleClose Event eingeladen, wo der Schweizer Mobilfunkbetreiber eine Neuigkeit vorstellen wird. Jetzt ist aber bereits einiges durchgesickert und es sieht mit der Swisscom iO App nach einer weiteren Plattform für kostenloses Kommunizieren aus. So auch die Beschreibung der App:

iO ist eine plattformübergreifende App, die es dir erlaubt, zu telefonieren und Nachrichten auszutauschen. Dank Push-Notifikationen erhältst du Nachrichten und Anrufe von Freunden, Kollegen und Familie sofort. Kommuniziere gratis mit allen andern iO Benutzern. Alle Funktionen werden ohne zusätzliche In-App-Käufe zur Verfügung gestellt.

Warum iO

  • Gratis – Versende Nachrichten und telefoniere so oft du willst, ganz ohne zusätzliche Kosten. iO nutzt deine bestehende Internet-Verbindung.
  • Keine Anmeldung – Sobald du iO runtergeladen und dich für den Service registriert hast, bist du immer angemeldet. Dank Push-Nachrichten bleibst du mit iO immer verbunden.
  • Persönlich – Erstelle ein Profilfoto, um es allen deinen Kontakten anzuzeigen.
  • Multimedia – Schicke Bilder an all deine Kontakte.
  • Kontakte – Du brauchst keine Kontakte zu erstellen, deine existierenden Einträge werden automatisch in iO angezeigt.
  • Offline – Selbst wenn du Push-Nachrichten oder Anrufe verpasst hast, speichert iO diese offline bis du sie bei der nächsten Anwendung der App abrufst.

Fazit

Dieser Artikel ist aus bestehenden Information und aus der App entstanden, sieht soweit sehr interessant aus. Für mich wird die App jedoch Whatsapp oder iMessage kaum ablösen, hingegen das kostenlose Telefonieren klingt interessant. Handkehrum muss ich aber sagen, dass für mich eine solche App dank Swisscom Infinity Abo eigentlich kaum nützlich sein wird. Ich bin aber gespannt auf den Event heute Abend und es wird dann sicher nochmals detailierte News geben!

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Whatsapp & Co. haben bereits den größen Marktanteil. Diese App von der Swisscom hätte bereits vor 2-3 Jahren erscheinen müssen. Egal wie sicher eine App ist (Datenschutz, Verschlüsselung) – die meisten werden wohl auf Ihrer gewählten App-Plattform bleiben.

  2. Habe die App heute getestet und musste feststellen, dass Anrufe nicht zuverlässig funktionieren. Hoffe Swisscom bessert hier noch etwas nach.

  3. Die Lösung per App wird, glaube ich, niemanden zufriedenstellen. Es wird Zeit, dass es sowas wie WhatsApp für Telefonate gibt. Damit meine ich nicht Viber oder Skype, sondern etwas ganz Einfaches, das jeder weltweit nutzen wird.

    LG

    Clemens

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: