YA-4U Beats Vibrationslautsprecher - Frontansicht

Nachdem ich schon zweimal mobile und handliche Lautsprecher im Test hatte, namentlich die Xqisit Beats und die Jambox, folgt nun die dritte im Bunde: YA! Beats Vibrationslautsprecher mit Bluetooth. Preislich sind die YA Beatz im niederen Segment angeordnet und daher besonders interessant, wenn der Sound auch stimmt. Schauen wir die Kugel mal genauer an:

Spezifikationen & Lieferumfang

  • Ausgangsleistung: 10W (50Hz bis 20KHz)
  • Stromversorgung: Lithium-ionen Akku
  • Anschlüsse: LINE IN, USB
  • Dimensionen: 76 x 68.5mm, 290g
  • Lieferumfang: Lautsprecher, miniUSB Kabel, 3.5mm Klinkenkabel & je ein Montagesupport für Glas und Holz

YA-4U Beats Vibrationslautsprecher - cooles Profil

Erster Eindruck

Die Beatz kommen aus der Verpackung und fühlen sich gleich dank leicht rauher Oberfläche und mit fast 300g schön hochwertig an. Die einzige Drucktaste ist der On/Off-Button, die Steuerung erfolgt über Touchelemente an der Frontseite. Rückseitig kann man per 3.5mm Klinke Sound zuführen oder die Beatz über USB laden. Ein Netzteil liegt aber nicht bei, am PC klappts aber einwandfrei. Ganz durchdacht ist der Schutzbügel an der Vorderseite, er schützt die Membrane vor äusseren Einwirkungen. Die Wiedergabe per Bluetooth klappt ganz easy, dazu nur längern On/Off gedrück halten bis die Box zweimal piepst und danach im Bluetooth Menü den Lautsprecher anwählen – das war es schon!

YA-4U Beats Vibrationslautsprecher - Auxiliary Input und Ladebuchse

Sound & Betrieb

Die YA Beatz sind komplett anders als meine bisherigen Testgeräte im Lautsprecher-Bereich. Denn mit Hilfe von Vibrationen, nutzt der Lautsprecher das Material auf dem er aufgestellt ist, als Resonanzkörper. Dazu sind eine spezielle Montageplatte für Holz (Schrauben) und auf Glas (Saugnapf) beigelegt. Auf der Unterseite ist auch ein Pad aus Gel angebracht, so ähnlich wie die Dinger fürs Armaturenbrett, die euer Smartphone bei der Fahrt halten, welches sich an Resonanzkörper festsaugt. Ich habe ein wenig rumprobiert, der Schreibtisch ist nicht ideal weil er mitvibriert. Aber ein Korpus, am Besten geschlossen, macht ganz gut mit. Erstaunlich was man so aus einem kleinen Lautsprecher quetschen kann!

In Sachen Wiedergabequalität muss man sich den Einbussen durch Grösse natürlich bewusst sein und keine 500W-Stereoanlage erwarten. Für den schnellen und einfachen Musikgenuss irgendwo aber einfach genial. Auch für den Urlaub ganz praktisch, in der Badi wegen fehlendem Resonanzkörper eher weniger. Dank Bluetooth muss man bei bestehender Verbindung auch das Smartphone nicht mehr hervorkramen, Lautstärke, Titelwahl und natürlich Play/Pause können direkt vom Lautsprecher aus kontrolliert werden.

YA-4U Beats VibrationslautsprecherFazit

Diese Vibrationslautsprecher YA Beatz sind ganz interessant und machen wirklich Spass. Ich habe mich dabei erwischt, wie ich diverse Resonanzkörper ausprobierte, von Möbeln über PC-Gehäuse bis zu den Lautsprechern des Home Cinemas. Für 89.- CHF kann man nicht viel falsch machen und hat erst noch eine kabellose Bluetooth Verbindung. Wer also keinen High-End Sound erwartet und einfach mal irgendwie gerne Musik vom Smartphone oder Tablet hören will, der ist mit den Beatz sicher gut bedient!

[button link=”http://shop.ya-4u.com/audio/lautsprecher/1189/beatz-vibrations-lautsprecher-bluetooth.aspx” color=”blue” target=”blank” size=”small”]YA Beatz für 89.- CHF[/button]

 

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Die YA! Beatz bringen wirklich einen coolen voluminösen Sound raus für die Grösse #iLike. Meine beiden Mädels lieben die auch und hören gerne ihr gangnam style darauf 🙂

  2. Ich finde das die YA! Beatz ein tolles Design besitzen.
    Eine neue Idee ist es nicht Wirklich das eine Box einen Ressonanz Körper benötigt.
    Auch wenn die YA! Beatz einen tollen Sound haben frage ich mich ob ich dafür 89 CHF ausgeben würde. Unterwegs brauch ich nur meine Kopfhörer 😉
    lg Pierre

  3. Ich habe mir auch so ein Teil geleistet und muss sagen der klang ist super. Nur ist mir die Kugel am selben Tag auf den Boden gefallen und der Bügel vor der Membrane leider gleich kaputt gegangen, schade um das schöne Design, ist aber noch völlig funktionstüchtig also bis auf den Bügel ein robustes Teil.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: