verkaufen LogoNach dem Release eines neuen iPhones oder bei Ablauf des aktuellen Mobilfunkvertrags steht man immer wieder vor demselben Problem: “Was mache ich mit meinem alten Smartphone?”
Die Frage wird mit dem Aufkommen von Tablets sogar noch erweitert und genau da soll verkaufen.ch Abhilfe schaffen – der Dienst will vor allem durch die einfache Art und Weise überzeugen!

Ich will mein iPad der dritten Generation möglichst einfach verkaufen
Ich will mein iPad der dritten Generation möglichst einfach verkaufen

Aktuell ist der Dienst genau das was ich suche. Bisher nutze ich für Verkäufe oft Social Media Netzwerke oder einfach die Plattform Ricardo. Letzteres ist aber ein aufwendiger Prozess, der sich mit der Auktionsdauer auch noch in die Länge zieht. Mit verkaufen.ch bin ich schnell am Ziel. Ich gebe das Produkt ein das ich verkaufen möchte, das System macht mir dann bereits Vorschläge. Habe ich das richtige gefunden, muss ich noch Zustand & Farbe angeben, sowie bei Handys ob ein SimLock vorhanden ist oder nicht. Ich erhalte dann sofort ein Preisangebot, wenn ich dieses annehmen sollte muss ich nur noch meine Adresse und Bankdaten angeben und das Mobilgerät zur Post bringen. Das geniale daran ist, dass das Porto auch vom Dienst übernommen wird. Innerhalb der nächsten Tage hat man dann den Betrag auf seinem Konto und hat nur wenige Minuten Arbeit gehabt!

Fazit

Ich werde den Dienst selbst noch testen und hier ergänzen. Ein Kollege hat es bereits ausprobiert und es funktioniert genau so problemlos wie ich es beschrieben habe. Wer den grossen Aufwand beim Verkaufsprozess scheut oder einfach und schnell handeln will, für den ist verkaufen.ch genau die richtige Plattform. Beim Zustand des Geräts sollte man ehrlich sein, sonst wird es vor Ort neu eingeschätzt. Jetzt bin ich gespannt, habt ihr den Dienst schonmal genutzt?

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Genau diese Geräte werden dann 2-3 Tage später auf ricardo.ch für 150-200 CHF teurer verkauft.

  2. Müsst mal den Firebug öffnen und den Betrag (value) anpassen und schon gibts was mehr fürs Gerät 😉

    • Hehe, wohl kaum 😀

      @AaronR: Ja soviel ist die Differenz nicht. Meines Wissens gehen die meisten Geräte über Exila weg

  3. @Hans: Vielen Dank für den Beitrag! Wir freuen uns auf das Päckli!
    @AaronR: Stimmt, wir verkaufen die Geräte auf Plattformen wie ricardo und Exsila weiter. Die Preisdifferenz ist unsere Marge, daraus machen wir auch kein Geheimnis. So hoch ist sie aber kaum. 😉

  4. Man muss aber ganz schon sehr faul sein, wenn man aus Bequemlichkeit freiwillig auf 150 CHF verzichten will. Besonders bei neueren Geräten bekommt man z.B. bei Ricardo u.U. 200 CHF mehr.

    Hab’ mal verglichen, was verkaufen.ch auf Ricardo für ihre Geräte verlangt. Natürlich nicht unbedingt repräsentativ, sind aber wahre Angebote…

    iPhone 4 16GB schwarz mit Orange SIM-Lock
    verkaufen.ch 145.80 CHF
    ricardo.ch verkaufen sie es für 230 CHF
    –> Differenz: 84.20 CHF

    Apple iPhone 4S 32GB schwarz ohne SIM-Lock
    verkaufen.ch 280.80 CHF
    ricardo.ch 432 CHF
    –> Differenz: 150.20 CHF

    Apple iPhone 5 32GB schwarz mit Swisscom SIM-Lock
    verkaufen.ch 453.60 CHF
    ricardo.ch CHF 648.00
    –> Differenz: 194.40 CHF

    Galaxy S3 32GB weiss mit Swisscom SIM-Lock
    verkaufen.ch 194.40 CHF
    ricardo.ch 329.00 CHF
    –> Differenz: 134.60 CHF

    • @Philipp bei verkaufen.ch handelt es sich um eine Dienstleistung, die den Verkauf einfacher macht, die Risiken und den Aufwand minimiert. Darüber sind unsere Kunden auch sehr dankbar. Aber klar, wenn man die Sache selber in die Hand nimmt, kann man schon einen höheren Preis erzielen.

    • @Philipp grundsätzlich muss ich dir recht geben, man kann immer mehr bekommen für ein Gegenstand egal welcher art, nur musst du auch die Zeit und die Geduld haben einen solchen zu finden. Für viele (inkl. mir darum habe ich auch noch so viele Gadgets zu hause rum liegen) ist das verkaufen über Auktionsplattformen und ähnliches zu kompliziert, deshalb habe ich ein iPad und ein Smartphone darüber verkauft (siehe oben).

      Wie ich ih meinem Review schoh erwähnt habe, man muss den Weg über Verkaufen.ch nicht nutzen wenn man denkt dass man selber einen besseren Preis aushandeln kann und vor allem die Geduld hat. Ich kenne aber viele die genau JETZT ihr device verkaufen möchten (weil z.B. gerade ein neues gekauft und damit refinanziert wird) oder was auch immer der Grund ist und da hat man über verkaufen.ch eine einfache und gute Möglichkeit.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: