Microsoft Wedge Mobile Keyboard

Mit dem Microsoft Wedge Mobile Keyboard habe ich mein erstes mobiles Keyboard hier im Test. Wozu? Wer mit einem Tablet öfters unterwegs ist, der möchte nicht auf das haptische Feeling einer richtigen Tastatur verzichten. Genau hier kommt das Wedge Keyboard zum Einsatz, klein, handlich, mobil und mit einer praktischen Schutzhülle mit zwei Funktionen.

Funktionsumfang

  • Vielzweck-Cover: Schaltet das Gerät nach dem Einrasten aus. Kann auch als Tablet-Halterung für einen unmittelbaren Arbeitsplatz verwendet werden.
  • Windows 8-Tastenkominationen: Bieten bequemen Zugriff auf häufig verwendete Windows 8-Funktionen.
  • Medientasten: Mit den Medientasten können Sie Ihre Musik ganz einfach steuern, zum nächsten oder vorherigen Titel wechseln, die Wiedergabe starten oder stoppen und die Lautstärke regeln.
  • Windows-Starttaste: Mit der Windows-Starttaste können Sie schnell und einfach das Startmenü öffnen.
Microsoft Wedge Mobile Keyboard - Schutzhülle dient als Tablet Ständer
Microsoft Wedge Mobile Keyboard – Schutzhülle dient als Tablet Ständer

Einrichtung und Benutzung

Auch hier wie schon bei der kürzlich getesteten Sculpt Touch Mouse gibt es dank Bluetooth-Technologie nichts einzurichten. Einfach in der hinteren Erhöhung die zwei Batterien einsetzen und auf der anderen Seite Bluetooth aktivieren, der Connect-Modus startet und dann auf dem Mac/PC per Bluetooth verbinden.

Was mir sofort auffiel war das Cover, dieses ist aus einem robusten, gummiartigem Material. Es lässt sich mittig so verformen dass man es nicht nur als schützendes Cover für die Tastatur nutzen kann, sondern eben auch als Tablet Ständer. Das klappt mit dem Google Nexus so gut wie mit dem iPad.

Microsoft Wedge Mobile Keyboard - Schutzhülle
Microsoft Wedge Mobile Keyboard – Schutzhülle

Was man klar merkt, das Tablet ist auf Windows und vor allem auf die neuen Microsoft Tablets ausgelegt. Mit Windows 8-Abkürzungstasten, fällt das auch gleich auf. Natürlich lässt sie sich aber unter Android am Nexus 7 sehr gut nutzen. Beim iPad oder an einem Mac Mini machte sie weniger Spass, wegen der Tastenanordnung die sich beim Mac etwas unterscheidet.

Genial ist aber schon das dünne und leichte Design, dank dem Cover lege ich die Tastatur auch einfach in den Rucksack ohne mir Sorgen zu Kratzer oder Schäden machen muss. Die Grösse der Tasten ist gerade noch so dass ich damit gut und angenehm schreiben kann. Der Vorteil einer “echten”, haptischen Tastatur ist nicht zu unterschätzen und so wäre die Tastatur zusammen mit einem Tablet eine tolle Begleitung für eine Reise, mobil bleibt man trotzdem.

Microsoft Wedge Mobile Keyboard

Fazit

Das Wedge Mobile Keyboard von Microsoft macht wirklich Laune, es dient als kompakter Begleiter für allerlei Tablets. Vor allem im Zusammenspiel mit neuen Windows 8 Tablets ist das Keyboard sicher die perfekte Ergänzung, beim iPad gibt es eventuell auch andere Lösungen zu bevorzugen. Ich finds jedenfalls ein tolles Gadget, das beim Schreiben hilft. Das Microsoft Wedge Mobile Keyboard gibt es bei Brack für 71.- CHF oder bei Amazon für 59.- €.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. bei Betrieb des Keyboard an Android 4·0X ist z und y etc. vertauscht.
    muss ein Treiber installiert werden ?
    wie ?

  2. Hallo Dox,
    Ich habe die Tastatur und stoss auf das gleiche Problem. Eine Lösung bot mir die Android App “External Keyboard Helper”.

    Philippe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: