OS X Mountain LionNachdem Apple gestern die Quartalszahlen bekanntgab, wurde von Tim Cook – CEO von Apple – auch bestätigt das heute OS X 10.8 Mountain Lion veröffentlicht wird:

“Wir sind begeistert über die Rekordverkäufe von 17 Millionen iPads im Juniquartal,” sagt Tim Cook, CEO von Apple. “Ausserdem haben wir gerade erst die gesamte MacBook-Linie aktualisiert, werden morgen Mountain Lion veröffentlichen und in diesem Herbst iOS 6 einführen. Wir freuen uns auch sehr auf die fantastischen, neuen Produkte, die wir noch in der Pipeline haben.“

[blue_box]OS X Mountain Lion Download[/blue_box]

Welche Macs sind Upgrad-fähig?

Auch beim Upgrade auf den Berglöwen scheiden wieder einige Modelle der Apple Familie aus und können nicht einem Upgrade unterzogen werden. Mit den folgenden Modellen wird es aber möglich sein:

  • iMac (Mid 2007 oder neuer)
  • MacBook (Late 2008 Aluminium, oder Early 2009 oder neuer)
  • MacBook Pro (Mid/Late 2007 oder neuer)
  • MacBook Air (Late 2008 oder neuer)
  • Mac mini (Early 2009 oder neuer)
  • Mac Pro (Early 2008 oder neuer)
  • Xserve (Early 2009)

Kostenloses Upgrade?

Wie ich schon vor einigen Tagen geschrieben hatte, wird es Mountain Lion für die Käufer von neuen Macs als kostenloses Upgrade geben .Für alle die nach dem 11.Juni 2012 einen Mac gekauft haben ist das Angebot gültig, dazu einfach  die Update Seite von Apple ansurfen und sich ein Exemplar für Lau sichern.

Was muss ich noch beachten?

Ihr könnt euch den Berglöwen wie bereits OS X Lion einfach über den Mac App Store runterladen und danach den Mac einfach upgraden. Ich empfehle aber dringend vor dem Upgrade noch eine Sicherung mit TimeMachine oder einer Backup-Software eurer Wahl zu machen. Sicher ist sicher!

Dann wünsche ich euch viel Spass mit OS X 10.8!

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. JürgenHugo Reply

    NOCH sicherer ist, NICHT “gleich upgraden”, sondern das runtergeladene “wohin” zu kopieren und auf DVD zu brennen. Und dann upgraden….

    Ich bleibe aber bei Lion, das läuft ganz gut. Die neuen Features brauche ich nicht, und ich habe keine Lust, wieder alles neu anzupassen – ich habe ja eine Menge geändert

  2. kurzer tipp von meiner seite wie ich das immer mache:
    kopie mit carbon copy cloner (freeware) auf eine externe harddisk, dann von dieser aufstarten und dort das neue betriebssystem upgraden.
    1-2 tage so arbeiten (ist ja in zeiten von imap und icloud kein problem, meine daten liegen alle auf externen platten) und wenn nach 3 tagen immer noch alles funktioniert, upgrade ich das “heisse” system… (timemachine gibts ja im notfall auch noch…)
    ne dvd brennen muss man dazu übrigens nicht, einen usb boot stick macht da aus meiner sicht mehr sinn. (anleitungen gibts im netz) freue mich auf die neuen funktionen wie das notification center und imessage – zwei geniale neuerungen die ich nicht missen möchte!

  3. Eine Frage hätte ich (als nicht Mac Nutzer):
    Ist das jetzt wie bei Microsoft ein neues Betriebssystem oder ist es einfach nur ein Update mit neuen Funktionen?
    Wenn ein Mac Nutzer nicht Updatet bekommt er ansonsten keine Sicherheitsupdates (Gratis) mehr? Oder werden solche trotzdem ausgeliefert?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: