19. Juni 2012
2 Minuten zu lesen

Microsoft hat neues Tablet für Windows 8 names Surface vorgestellt

Microsoft Surface Tablet

In der Nacht auf heute hat Microsoft in Los Angeles ein eigenes Tablet namens Surface vorgestellt. Natürlich muss Microsoft hier was ausgeklügeltes bieten um so spät noch gut den Tablet-Markt einsteigen zu können. Hier gibts alles Infos zum Surface, das Werbevideo ist leider nicht sehr aussagekräftig. Zudem ist die Namensgebung etwas «gefährlich» – da schon der Multitouch-Tisch von Microsoft Surface hiess. Nun aber zum Tablet.

Äusseres

Das Surface Tablet hat ein 10.6″ Display mit einem 16:9 Seitenverhältniss und ist nur 9,3 mm dünn. Es wiegt rund 700 Gramm und ist damit im Bereich des iPad 3 (je nach Ausführung). Auf der Rückseite ist ein Standfuss fest verbaut, damit es passend aufgestellt werden kann. Eine Hülle mit magnetischer Halterung – ähnlich wie beim iPad – wird es auch gleich mitgeben, in verschiedensten Farben und mit integrierter Tastatur! Diese Hülle «Microsoft Type Cover» soll revolutionär sein, nur 3mm dünn und nebst Tastatur auch als Touchpad dienen!

Microsoft Surface mit verschiedenen Tastatur Farben

Microsoft Surface mit verschiedenen Tastatur Farben

Leistungsdaten

[two_columns_one]

Intel Ausführung

  • «Full» Windows 8
  • Intel Ivy Bridge Chip
  • 64GB oder 128GB Speicher
  • USB 3.0
  • 13.5mm dünn und 900 Gramm schwer

[/two_columns_one]
[two_columns_one_last]

ARM Ausführung

  • Windows 8 RT
  • ARM Chip
  • 32GB oder 64GB Speicher
  • 9.3mm dünn und 700 Gramm schwer

[/two_columns_one_last]
[divider]

Konnektivität

Das Surface wird zwei USB-Anschlüsse besitzen und über den Displayport soll es möglich sein bis zu sechs weitere Displays anzusteuern. Dank einer Kamera vorne und hinten, sowie Mikrofon und Lautsprecher ist natürlich auch das von Microsoft gekaufte Skype mit an Board. Ein microSD-Kartenslot ermöglicht die Erweiterung des Speichers!

Bedienung

Nebst der Tastatur die auch als Trackpad verwendet werden kann, gibt es auch die Eingabemöglichkeit durch einen digital Stift mit einer Auflösung von 600dpi. Der Stift hält auch magnetisch am Surface und geht so nicht verloren!

Microsoft Surface mit integriertem Ständer

Microsoft Surface mit integriertem Ständer

Mein Fazit

Grundsätzlich macht es Microsoft richtig, Hard- und Software zusammen entwickeln und aufeinander abstimmen. Das macht Apple seit Jahren und hat damit Erfolg. Das Surface sieht gut aus, die ARM Version soll im Bereich der Tablets dem iPad und dem Samsung Galaxy Konkurrenz machen, während das Intel-Surface eher im Bereich der Ultrabooks konkurrenzieren will. So werden auch die Preise gemäss Microsoft aussehen, man sagt im Bereich vergleichbarer Geräte. Ich bin gespannt was dass gute Ding kosten wird, sieht jedenfalls ganz nett aus und Windows 8 könnte damit attraktiv werden…
Was meint ihr?

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

10 Comments

  1. TeeSeR

    Ich warte schon lange auf ein Tablet mit Win8… Nun stellt sich aber die quälende Frage: ARM oder «Ivy» CPU… Dumm auch, dass das «Ivy» Business-Tablet drei Monate später als das ARM Gerät erscheinen soll.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte teilen Sie Ihre Gedanken mit anderen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .