Projekt Neptun der ETHZWie zu jedem Semesterbeginn an Schweizer Universitäten und Hochschulen gibt es wieder saftige Rabatte auf IT-Geräte. Das gilt vor allem auch für eigens dafür eingerichtete Apple Stores, wo ihr eure Wunschkonfiguration zusammenstellen könnt.

Den grössten Rabatt bringt wie immer der Apple Store des Projekt Neptun, dieser ist noch bis und mit dem 5.März 2012 geöffnet. Beeilt euch also wenn ihr eine Bestellung plant. iPhones, iPads und der Apple TV sind übrigens von der Auktion ausgeschlossen, für das iPad gibt es ein wenig Rabatt, aber schaut euch am besten selbst um.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Hey Hans

    Danke für die Links. Hat sich bei dir das Aufrüsten auf 8GB RAM gelohnt? Würdest du bei einer Neubestellung gleich von Apple aufrüsten?

  2. Hmmm… Hans du bringst mich da auf ganz neue Ideen. Habe jetzt ein MBP 2008 zuhause. Ich denke ich werde dieses behalten für Unterwegs und für zuhause einen iMac ziehen. (wollte eigentlich nur ein neues MBP)

    Leider läuft auf meinem MBP das Lion nicht sauber somit wird es etwas mühsam mit dem Datenaustausch.

    Vor allem, weil man die Möglichkeit hat das Betriebssystem auf der SSD laufen zu lassen…

    • Kauf dir einen iMac für zu Hause und verkauf das MBP, die erzielen gute Preise im occasionsmarkt. Dann mit Studi-Rabatt ein MBA ziehen, das reicht für unterwegs bei weitem!

  3. Ja das wäre eine gute Lösung. Mit dem MBA warte ich jedoch noch etwas, benötige das MBP praktisch nur für Präsentationen. Und für das reicht das MBP mit dem SL noch komplett.

  4. das bestellen funktioniert auch, wenn man nicht student ist?

    • Ich glaube die E-Mailadresse sollte auf eine Hochschul-Endung registriert sein, sonst glaube ich weniger dass es klappt…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: