04. Februar 2012
< 1 Minuten zu lesen

Computerkonfiguration Anno 2001 – wie die Zeit vergeht

Asus A7V

Unglaublich! Ich habe in meinem Kundenkonto bei Digitec einmal etwas runtergescrollt und bin da auf alte Bestellungen gestossen. Die erste datiert auf den Januar 2001 wo ich mir einen Computer mit folgender Konfiguration bestellt hatte:

  • AMD Thunderbird 1000MHz Sockel A
  • 128MB SDRAM PC133 OEM
  • Asus A7V, für AMD Sockel A
  • Maxtor DiamondMax 5400rpm IDE 30.7GB
  • 3.5′ Floppy & Cyberdrive 8xDVD, 32xCD ATAPI Kit
  • nVidia GeForce2 MX, 32MB
PC-Konfiguration Anno 2001

PC-Konfiguration Anno 2001

Wenn man sich die Komponentenliste genauer anschaut sieht man doch deutlich – was vor genau 11 Jahren in einen Midi Tower mit 250W Netzteil verbaut wurde, gibt es heute in jedem handelsüblichen Smartphone das etwas taugt. Verzichten muss man nur auf das 3,5″ Floppy und das DVD-Laufwerk. Die Leistung eines 1GHz Prozessors mit 128MB RAM und 30GB Festplatte schaffen Smartphones und Tablets mit Links…

Eindrücklich oder? Habt ihr auch noch alte Konfigurationen zur Hand oder gar Bilder von «veralteten» Kisten die bei noch rumstehen?

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

1 Comment

  1. uncut games

    Spitzen Beitrag,

    ich hab noch viele alte Bauteile und bastel öfters an den alten Kisten rum. Es macht einfach spass wie einfach die Technik damals noch war.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte teilen Sie Ihre Gedanken mit anderen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .