V-MODA M80 TestberichtSeit einigen Wochen nenne ich einen V-Moda Crossfade M-80 Kopfhörer mein Eigen. V-Moda lobt an diesem Modell die hohe Isolation, Ergonomie und die Robustheit, ganz nach militärischem Vorbild. Der Crossfade hat militärische Standards erfüllt und soll Geräuschisolierend sein, ich bin gespannt:

Verarbeitung & Tragekomfort

V-Moda Crossfade - Kopfhörermuscheln mit MetallDie Crossfade M-80 erhält man in einer extrem hochwertigen Verpackung. Die Kopfhörer selbst sind in ein robustes Case eingelegt. Dieses ist sehr stabil und schützt die Kopfhörer beim Transport vor jeglichen Schäden. Dabei wäre das wohl kaum nötig, die Crossfade sind aus hartem Plastik und viel Metall gefertigt. Ich habe noch keinen so stabil gebauten Kopfhörer gesehen. Das sogenannte “Steelflex Headband” lässt sich in alle Richtungen verdrehen und ziehen, wobei es danach wieder in seine ursprüngliche Form zurück geht. Das Kabel mit dem 3.5mm Klinkenstecker ist mit einem Stoff umwickelt, darunter soll sich eine Kevlar-Schicht befinden. Man merkt dem Kopfhörer sofort an dass er robuster ist als andere.

Der Tragekomfort ist dank den gut gepolsterten Kopfhörermuschel hoch, das Headband liegt angenehm auf, ebenfalls gut gepolstert. Die Muscheln sind in der Höhe verstellbar, hier wäre eine Stufe mehr ganz nett gewesen, bei grossen Köpfen wird es etwas knapp dass die Kopfhörer satt auf den Ohren aufliegen. Wenn es aber passt, dann liegen sie trotz der kleineren Muscheln als beim LP-2 ganz gut auf den Ohren und stören nicht.

Der V-Moda M-80 Crossfade wird in einem robustem Case geliefert
Der V-Moda M-80 Crossfade wird in einem robustem Case geliefert

Sound & Geräuschisolierung

Die Crossfade M-80 haben einen ausgewogenen Klangcharakter. Die Beats by Dre (Bericht folgt) zum Beispiel sind extrem basslastig, der V-Moda dünkt mich hingegen ausgewogen. Der Klang gefällt mir persönlich sehr gut, die Kopfhörermuscheln isolieren wirklich sehr gut gegen aussen. Es ist kein Vergleich zu einem guten In-Ear oder zu den Noise-Cancelling Hörern von Bose, aber für einen passiven Kopfhörer ist die Geräuschisolation sehr gut. Damit lässt sich sehr gut im Büro störungsfrei arbeiten, dank der robusten Bauweise wird aber auch draussen in rauerer Umgebung wohl einen sehr guten Job erledigen!

Fazit

V-Moda M-80 Kopfhörer

Wer einen klanglich starken Kopfhörer sucht, der auch mal runterfallen kann und einen nicht zu grossen Kopf hat, dem kann ich den V-Moda Crossfade M-80 Kopfhörer voll und ganz empfehlen. Der M-80 hat keine riesigen Ohrmuscheln, lässt sich noch gut transportieren und kommt mit einem tollen Case daher. Das schlichte Schwarz in Kombination mit wenig rot lässt ich ihn auch gut Aussehen. Mit 169.- Euro ist der Crossfade M-80 kein Billig-Produkt, wer die Möglichkeit hat soll sich beim Probehören selbst überzeugen!

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: