AR.Drone 2.0Ich hatte mir im letzten Jahr eine AR.Drone von Parrot zugelegt und damit viel Spass gehabt, das Ding ist einfach genial. Nach einiger Zeit verflog bei mir der Spass aber wortwörtlich, ich hätte mir etwas mehr Schub gewünscht um eine bessere Kamera tragen zu können. Nun wird mit dem Release der AR.Drone 2.0 dieses Problem aber behoben, sie kommt mit einer HD-Kamera und 720p Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde. Hell yeah! Genau was ich mir gewünscht hatte. Aber das ist nicht alles was die Drohne in der zweiten Version mit sich bringt:

AR.Drone 2.0 mit 720p Video | Bild von parrot.com
AR.Drone 2.0 mit 720p Video | Bild von parrot.com

 Verbesserungen der AR.Drone 2.0

Hier die aus meiner Sicht wichtigsten Neuerungen:

  • Aufnahme von HD-Videos mit der Steuerungs-App AR.FreeFlight 2.0. Die Aufnahmen werden dabei direkt auf das Steuerungsgerät (Smartphone / Tablet) übertragen und können von dort weitergeleitet werden.
  • Der Pilot kann in der Anwendung “Travelling Feature” die Flugroute und Flugdauer programmieren und die Parrot AR Drone 2.0 erledigt die HD-Videoaufnahmen / Fotos automatisch. Dies ermöglicht dem Piloten wie bei den Profis Luftaufnahmen (Videos / Fotos) zu machen. Einfach genial oder!
  • Die Videos bzw. Fotos können dabei im Smartphone bzw. Tablet betrachtet bzw. hinterlegt werden.  Dabei sind die Flugdaten (Flughöhe, Flugdauer, Geschwindigkeit, Ort) speicherbar, so dass die Daten jederzeit überprüfbar sind.
  • Über die AR Drone Academy erhalten Spieler die Geodaten für die besten Fluggebiete. Hier können Piloten auch Flugvideos von anderen Piloten ansehen und haben Zugriff auf die eigenen Flugdaten.

Fazit

Ich freu mich schon riesig auf die neue Drohne, sie bringt einige Verbesserungen mit sich die ich dem Vorgänger angekreidet hatte. Zudem macht das Travelling Feature einfach Lust auf Ausprobieren und Probefliegen. Ich hoffe dass auch die Motoren etwas leistungsfähiger werden, damit auch bei etwas Wind gut geflogen werden kann. Zum Schluss ein Video für euch:

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Die Videos sind einfach geil.
    Ich hatte ja bekanntlich den Vorgänger, es war erstaunlich wie weit sich dir Drohne entfernen kann und eine Verbindung stabil bleibt. Man muss auch sehen, WLAN im Freien hat eine massiv grössere Ausbreitung als in Gebäuden…

  2. Damit wird das dann für mich wieder eine Thema. Dann kann ich das Ding so programmieren, dass es zur US Botschaft rüberfliegt und mit Bildern wieder zurückkommt. Ich bin gespannt auf die Reaktion der GI’s.

    • Da die Bilder per Livefeed kommen sollten, wirst wohl noch was sehen bevors die GI’s abschiessen…

  3. Echt tolle Sache, wär mal ein Nachfolgespielzeug für den Nine Eagle Solo Pro V2 :). Ich zweifle einfach daran, dass die Bedienung wirklich so einfach ist, wie im Video gezeigt. Und zum Schrotten ist das “Spielzeug” doch zu teuer.

    • Die Bedienung ist genau so einfach wie gezeigt. Ich hatte bekanntlich die erste Version und sie ist unglaublich stabil und einfach zu fliegen.
      Der Solo Pro V2 (habe ich noch immer) ist kein Vergleich dazu, viel nervöser…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: