Gamer sind ein seltsames Volk. Tagsüber gehen sie einer ganz normalen Tätigkeit nach. Abends bzw. nachts mutieren sie zu hemmungslosen Rasern in den Strassen Tokios oder mit Adrenalin vollgepumpten Soldaten auf einem fiktiven Schlachtfeld im nahen Osten.

Aber was bindet den Gamer stundenlang an seinen Rechner oder seine Konsole? Die Spielemacher sorgen mit atemberaubender Grafik, realistischen Effekten und glasklarem Sound für ein ganz besonderes Erlebnis. Speziell die Sound Designer des Entwicklungsstudios legen sich richtig ins Zeug. Damit wir deren Arbeit gerecht werden, brauchen wir ein Headset. Das richtige Headset!

Mittendrin. Statt nur dabei.

Das richtige Headset ist – anders als vermutet – essentiell wichtig. Wie wichtig guter Sound ist, erkennt man, wenn man beim nächsten DVD-Abend den Fernseher stumm schaltet. Es macht einfach keinen Spass. Dass die eingebauten Lautsprecher des Fernsehers nicht ausreichen liegt auf der Hand. Denn auch Film-Fans brauchen eine Dolby Surround Anlage in ihrem Wohnzimmer.

Das Logitech Wireless Headset F540 ist für Gamer also ein absolutes Muss. Der Spieler sitzt so nicht einfach vor dem Bildschrim oder Fernseher, er ist mitten im Kriegsgebiet. Dank den weichen und geräuschisolierenden Ohrmuscheln, welche die Ohren komplett umfassen, werden störende Hintergrundgeräusche einfach ausgelöscht.

Akku & Reichweite

Der Akku des Headsets überdauert jede Rennenserie und jeden mehrstündigen virtuellen Krieg im Golf von irgendwo. Zur Not lässt sich das Headset über USB auch während des Spiels aufladen.
Die 2.4 GHz Technologie ermöglicht es dem Spieler ein neues Sixpack RedBull aus dem Kühlschrank zu holen noch während er im Gebüsch in Deckung liegt. Die Reichweite beträgt rund 10 Meter. Störungsfrei.

Audioquelle wählen. Nicht umstecken.

Die Wireless Ladestation des F540 bietet auf der Rückseite drei Audioeingänge. So lassen sich die Playstation, die Xbox, eine Squeezebox oder eine andere beliebige Audioquelle bequem anschliessen. Ohne dass man jedes Mal umstecken muss, wenn man nicht nur das Spiel, sondern auch die Konsole wechselt.

Stumm oder nicht stumm. Das ist hier die Frage.

Das F540 Headset lässt sich bequem an dem linken Ohrpassstück einstellen. Leiser oder lauter, Mikrophon stumm oder nicht, eine andere Audioquelle wählen oder ganz aus. Und damit sich der Gamer auch sicher sein kann, dass das Headset-Mikrophon wirklich stumm ist, leuchtet eine Rote LED an der Spitze des Mikrofons. Jetzt kann getrost geflucht und geschrien werden. Niemand hört das.

Sprachchat getrennt vom Spielsound

Der Clou am Logitech Wireless Headset F540 ist, dass der Sprachchat getrennt vom Spielsound verfügbar ist. So kann der Spieler den Spielsound etwas leiser stellen um seine Teammitglieder besser verstehen zu können.

Lieferumfang

Der Lieferumfang enthält natürlich das Headset, die Wireless Ladestation mit 3 Audioeingängen & USB Ladekabel mit gut 1 Meter Kabel, diverse Anschlusskabel für die Xbox und Playstation und ein Handbuch welches auf nicht einmal 10 Seiten erklärt, wie das Logitech Wireless Headset F540 an die Xbox oder die Playstation angeschlossen werden muss.

Fazit

Das Logitech Wireless Headset F540 ist ein Muss für jeden ambitionierten Gamer. Es liefert genau den glasklaren Sound, den man sich wünscht um nicht nur dabei sondern mittendrin zu sein. Die Kapazität des Akkus und die störungsfreie Reichweite sind mehr als zufriedenstellend. Das Headset ist sehr angenehm zu tragen und verhindert schmerzende Druckstellen am Kopf. Auch für Brillenträger bietet das Headset den gewünschten Tragekomfort.

Der Preis schlägt aktuell mit etwa 179.- CHF zu Buche. Für ein Headset ist dies zwar etwas teuer. Den Wert des Headsets erkennt der Spieler aber schon nach den ersten Minuten im Spiel.

Autor

Der selbstständige IT Consultant, UI & UX Designer mit viel Liebe für Detail und Tiefe, schreibt in regelmässig unregelmässigen Abständen für den Technikblog. Ausserdem twittert er unter @ralphbolliger.

ommentare

  1. Klingt echt nicht schlecht, aber sind wir ehrlich: Das Teil ist ja so was von hässlich 😀 Glücklicherweise legt man beim Gamen nicht zu viel Wert auf Style 😉

    • Ralph Bolliger Reply

      Style ist überbewertet. Abgesehen davon interessiert es keinen, wie Du morgens um 04:00 Uhr aussiehst, wenn Du mich kleinen Augen vor dem Fernseher sitzst. 😉

  2. Ich hab mir auch schon überlegt etwas in diese Richtung zuzulegen, aber die Grösse und das Gewicht sprechen klar dagegen. Ich zocke (und höre Musik) mit Bose Around Ear Kopfhörern (noch die alten). Zum reden steht ein 10Franken microspot Mikrofon, weil es nicht mehr braucht. Ich lege viel Wert darauf, dass ich den Kopf grade halten kann und er mir nicht nach hintern gerissen wird;D.

    • Ralph Bolliger Reply

      Das Gewicht ist unerheblich. An Wochenenden kann ich schon mal 5-6 Stunden mit Battlefield 3 verbringen, und ich habe noch nie auch nur eine Sekunde an das Gewicht des Headsets denken müssen.

      Das Mikrophon ist nicht zu unterschätzen. Mit einem billigen Microspot-Mikrophon verstehen Dich die Mitspieler einfach nicht. Wieder im Gegensatz zum F540. Glasklar. Und wenn ich meinen Mitspieler nicht richtig verstehe, kann ich ihn gleich muten. Dann nervt er mich mehr, als dass er mir helfen kann.

  3. Ich als Freundin eines regen Gamers kann nur bestätigen, dass man Aussengeräusche (z.B mich) definitiv nicht mehr hört. Und sogar ich als zartes Wesen, empfinde das Gewicht als absolut nicht störend. Im Gegenteil, diese Dinger sind echt bequem!

  4. Kein schlechtest teil. Zudem sind Logitech Produkte normalerweise sehr Hochwertig… Jedoch was den Preis angeht bin ich mir nicht so sicher. Ich habe mir im Dez 2010 ein Boxenset für den PC von Logitech für etwa 170 Euro gekauft… Der klang und die Lautstärke bzw. der Bass waren derart überzeugend das ich das Ding an meinen Fernseher angeschlossen habe. Für 170 Euro Unterhalte ich unübertrieben die Nachbarn…. Vorallem ist der Klang nicht nur Bassig sondern Glasklar und das auch wenn ich die Boxen sehr laut aufdrehe… Ich weiss nicht wo da das verhältniss ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: