Normalerweise blogge ich Testbericht oder HowTo’s, in diesem Fall aber trete ich mit einem Anliegen an euch heran. Es geht um die Reparatur eines *.mov-Files, welches ich mit einer GoPro aufgezeichnet habe. Die GoPro HD Hero 2 hat sich während der Aufnahme, auf Grund eines Crashs verabschieded und die Aufnahme wurde nicht korrekt abgeschlossen. Dadurch ist das File nun fehlerhaft und wird von keinem Player mehr abgespielt.

Reparatur Programme für Filmdaten

Es gibt schon Reparatur-Tools für solche Fälle, wie dem HD Video Repair Utility oder Treasured, aber beide Lösungen haben ein spezielles Geschäftsmodell. Nachdem das File analysiert wurde, gibt es Rückmeldung über die Erfolgschancen zur Wiederherstellung eines korrekten Films. Danach muss man die Daten an die Herstellerfirma übermitteln und bezahlt dann für die Reparatur. Grundsätzlich ein interessantes Geschäftsmodell, ich persönlich zahle aber lieber für die Software und kann dann beim nächsten Mal mein File selbst wieder “zurechtbiegen.

Wer von euch hats drauf?

Also ich bin gespannt wer von euch mir helfen könnte? Meldet euch in den Kommentaren, ich sende euch dann den Link zum defekten File. Ich wäre froh wenn man es wieder lauffähig machen könnte, zumal der Crash der GoPro mit dem Boden mit 120fps aufgezeichnet wurde 🙂

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Sali Hans,

    Kannst mir den Link mal schicken, ich hab da 2 video Spezialisten neben mir sitzen, vieleicht können die helfen…

    Gruess Lukas

  2. Also als Amateur würde ich hier VLC in die Hände nehmen. Denn dort laufen im Normalfall auch beschädigte Dateien. Und dann über Handbrake wieder Schnitt fähig machen. Aber ich nehme an du hast VLC schon probiert?

  3. Ralph Bolliger Reply

    Generell ist doch MOV nur ein Container-Format für Einzelbilder. Versuche mal herauszufinden, ob sich diese Einzelbilder aus dem Containter ‘auspacken’ lassen.

    Vielleicht lassen diese sich dann mit Quicktime Pro oder Adobe After Effects wieder zu einem Film zusammenfügen (Bildsequenz).

  4. Hatte das Problem auch mal und konnte einen Teil retten. Schick mir mal n Mail, damit ich dran denke, dir den Name zu Hause rauszusuchen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: