Apple präsentiert wie bereits von vielen Seiten vermutet ein iPhone 4S. Von Aussen sieht es gleich aus wie das iPhone 4, innen ist alles neu. Das Handy wird verwaltet und regiert von einem Apple A5 wie er bereits im iPad 2 verbaut ist. Der A5 ist ein Dual Core Prozessor der eine rund 2mal schneller CPU als sein Vorgänger besitzt und die siebenfache Graphikleistung. Dabei soll das iPhone 4S trotzdem sehr stromsparend arbeiten, es werden 8 Stunden Gesprächszeit mit einer Akkuladung in einem 3G Netz angegeben (14 im 2G). Neu gibt es das iPhone 4S nicht nur mit 16GB und 32GB Speicher, sondern auch mit satten 64GB!

Betreffend Antennen, das iPhone 4S kann zwischen ihnen hin- und herschalten um eine optimale Empfangsleistung zu erreichen. Damit soll der Speed erhöht werden auf 14.4Mbit/s im Downlink (vorher 7.2MBit/s). Der Uplink mit 5.8MBit/s bleibt gleich wie beim iPhone 4. Wie erwartet wird das iPhone 4S GSM und CDMA in einem Gerät unterstützen, für uns Europäer eher weniger interessant.

Das iPhone 4S wird auch mit einer neuen Kamera ausgerüstet. Der neue Sensor hat 8 MegaPixel und damit eine Auflösung von 3264 x 2448 Pixel! Das alleine ist aber nicht das tolle, wie Apple bei der Präsentation sagt, sondern dass der neue Chip es schafft 73% mehr Licht aufzunehmen und somit viel bessere Bilder als der Vorgänger schiessen soll! Dabei soll die neue Kamera in 1.1 Sekunden bereit sein für ein Photo.
Für Videoaufnahmen ist es jetzt auch möglich in FullHD also 1080 aufzunehmen, damit schliesst man zur Konkurrenz auf. Zudem soll das Video während der Aufnahme stabilisiert werden, nice!

AirPlay Mirroring – damit kann man den Bildschirminahlt des iPhones komplett auf den Fernseher übertragen, entweder über Kabel oder über WLAN.

Sprachsteuerung im iPhone 4S mit iOS 5

iPhone 4S mit SiriDas iPhone 4S beherrscht eine komplette Sprachsteuerung (Siri), nicht so wie man es bisher von sprachgesteuerten Geräten kennt, sondern eben so wie es sein sollte. Man kann das iPhone fragen, ob es heute in Zürich regnet, das iPhone wird mit der aktuelle Wetterprognose für Zürich antworten. Dabei kann man gemäss Apple aber auch Fragen, ob man heute besser einen Schirm mit nach draussen nimmt, das iPhone wir die Antwort kennen. Ganz nett ist die Weckerprogrammierung per Sprachbefehl: “Wake me up tomorrow at 6 AM” und der Wecker wird auf 06:00 Uhr gestellt.

Die Sprachsteuerung soll auch mit SMS vorlesen und die Antwort diktieren funktionieren, Kalendereinträge, Wikipedia-Suche usw. In Englisch scheint das sehr gut zu funktionieren, supportet werden nebst Englisch (US, Canada, UK) auch Französisch und Deutsch! An der Keynote wird auch gezeigt dass man das iPhone fragen kann, wie viele Tage es noch bis Weihnachten sind und man erhält die Antwort in Tagen/Monaten/Wochen – nettes Feature!

Preis und Verfügbarkeit

Preislich wird das iPhone 4S dort angesiedelt wo das iPhone 4 war: Mit Zweijahresvertrag ab 199$ (16GB), 299$ (32GB) und für 399$ (64GB). Das iPhone 4 wird billiger und das 3GS bleibt immernoch im Sortiment. Natürlich wird das iPhone 4S in schwar und weiss erhältlich sein.

Das iPhone 4S kann ab 7. Oktober vorbestellt werden, der Verkauf beginnt am 14. Oktober! Am 28. Oktober gibt es das iPhone 4S dann auch in der Schweiz, Italien und Österreich (sowie 19 anderen Ländern).

iPhone 4S Features
iPhone 4S Features

Mein Fazit

Apple bringt ein Update eines funktionieren Produkts, warum das Rad neu erfinden haben sich die Jungs in Cupertino gedacht. Dabei kommt aber trotzdem viel neue Hardware zum Zug, der A5-Chip ist sicher nötig für die Sprachsteuerung und eine verbesserte Kamera macht sehr viel Sinn. Denn die beste Kamera ist die Kamera die man dabei hat – in den meisten Fällen eben das Mobiltelefon!

Die Sprachsteuerung scheint ganz nett zu sein, für mich aber eigentlich kein Kaufkriterium. Werde es aber sicher gerne ausprobieren und lasse mich gerne davon überzeugen, denn einfacher und bequemer ist es natürlich zu diktieren als zu schreiben! Wie es scheint ist Apple extrem von der Sprachsteuerung Siri überzeugt, bei der Keynote und im ersten iPhone 4S-Werbefilm wird das Thema mächtig gepusht. Ob das genau die richtige Lockstrategie für potenzielle Käufer ist, wag ich aber zu bezweifeln!

Ich habe das Gefühl vielerorts wurde ein iPhone 5 erwartet und es macht sich ein wenig die Enttäuschung breit, so werden wohl eher 3GS-Besitzer auf das iPhone 4S setzen und alle die bereits ein 4er haben, werden diese Generation auslassen. Was denkt ihr?

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Eigentlich bin ich überall dafür bekannt, dass ich mir die neuesten Apple Produkte direkt kaufe. Mit dem iPhone 4S hat Apple nicht nur meine Erwartungen sondern auch mich selbst – einen totalen Apple Jünger! – herbe enttäuscht.

    Ich habe mehr erwartet als eine Evolution. Die Revolution bliebt aus. Ich werde das iPhone 4S mit Sicherheit nicht kaufen. Da warte ich lieber auf die Revolution: das iPhone 5.

    • Revolution heisst sich im Kreis drehen und Evolution heisst sich weiterentwickeln, nur so… 😉

  2. Für mich gibts zwei Kaufgründe: Kamera & A5-Chip – aber ob die für einen Kauf genügen weis ich (noch) nicht…

  3. Na ja… ich bin 17h für das iPad angestanden… (nur so als Hinweis dass ich absoluter AppleFan bin) Aber da werde ich wohlbwi meinem iPhone 4 bleiben.
    Fotos mache ich mit meiner Digicam und reden mit dem Telefon finde ich sowas von gigantisch dämlich, dass mir dafür die Adjektive fehlen.
    Also nein …
    Apple we’ll see us next year

  4. Ich werde die Entscheidung wohl daran festmachen, wie gut das 3GS mit iOS5 noch läuft. Da nun ein Dual-Core zur verfügung steht, werden die Apps und auch die iOS-Features die Hardware des 3GS in Kürze komplett überfordern.

    Man kann es auch von dieser Seite sehen: mit den Design-Sprüngen oder “revolutionären” Neuerungen werden die grossen neuen Features rausgebracht, welche manchmal auch Kinderkrankheiten haben. Siehe Antennagate :). die S-Revisionen sind dann jeweils eher unter der Haube gepimpt und haben weniger Krankheiten 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: