Gestern hat Amazon neue Kindle Modelle präsentiert, dabei wurden nebst Modellen mit E-Ink-Display auch ein eigenes Tablet namens Kindle Fire präsentiert. Ich stelle ich hier die Modelle einmal kurz vor und schaut genau auf den Preis – denn der haut euch schon in den Morgenstunden aus den Socken, billiger gehts kaum:

  • Kindle eReader: Wi-Fi, 6″ Display, E-Ink Display – 99 Euro (79 $)
  • Kindle Touch: WiFi, 6″ Touch Display, E-Ink Display – 99  $
  • Kindle Touch 3G: WiFi & 3G, 6″ Touch Display, E-Ink Display – 149 $
  • Kindle eReader Keyboard: Wi-Fi, 6″, E-Ink Display, Keyboard – 119 Euro ()
  • Kindle eReader Keyboard 3G: WiFi, 3G, 6″, E-Ink Display, Keyboard – 159 Euro ()
  • Kindle Fire: 7″ Multitouch mit IPS Dislay und 1024 x 600 Pixel, 413 Gramm, 8GB Speicher, USB 2.0 Port, Vorbestellung in USA möglich – 199 $
Kindle Fire
Kindle Fire

Das Angebot finde ich genial, aber 79$ bzw. 99€ ist man mit einem einfachen Reader dabei, alle mit E-Ink ausgerüstet und ideal für Ferien. Man braucht nicht mehr kiloweise Bücher mitzuschleppen. Ganz interessant sicher auch für Pendler, man hat das Buch immer zur Hand, mit der 3G Variante kann man sich auch unterwegs gleich ein neues beziehen – toll gelöst. Dabei stimmen hier die Preise und das Tablet “Kindle Fire”, auf das bin ich gespannt. Amazon setzt auf Andoird 2.3 und nutzt dabei eine komplett eigene Oberfläche und App Store. Das Tablet ist an Amazons Cloud angebunden und dürfte daher ganz gut vernetzt sein. Momemtan kann man es in den USA vorbstellen.
Was meint ihr, kauft ihr euch einen (günstigen) Kindle?

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Der Kindle hat ein grosses Manko. Er kann kein Epub darstellen. Daher bleiben wir beim Nook

  2. ich habe den Kindle 3 und bin zufrieden mit dem deshalb kaufe ich mir den aktuellen nicht, aber seit ich den habe lese ich viel mehr Bücher auf dem iPad in iBook oder auch in der Kindle App.

    Da ich von verschiedenen quellen eBooks kaufe, bietet mir der iPad die besseren Möglichkeiten da ich von egal welcher quelle eine app dafür laden kann und sie damit lesen kann, geht auf dem kindle nicht.

    Aber den Fire werde ich mir natürlich bestellen, bin schon sehr neugierig drauf 🙂

  3. Ich werde mir den kleinen Kindle bestellen. Ist eine ideale Ergänzung, wenn ich mal ohne iPad unterwegs sein will. Und bei 79$, bzw. 109$ kann man nichts sagen.

    • genau das überleg ich mir auch, bei dem Preis kann man wenig falsch machen…

  4. Frank Klinger Reply

    ob man mit dem fire auch ordenlich lesen kann? könnt mir vorstellen, dass einem da schnell die augen weh tun … würde man sich quasi den doppelkauf sparen 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: