Philips Mci8080Philips Netzwerk-fähige Geräte werden mit Streamium bezeichnet, wie auch mein neustes Testgerät, das Philips MCi8080. Hinter dem Produktkürzel steckt ein WiFi-Musiksystem mit vielen Netzwerkfunktionen. So kann die Micro Anlage Webradio, Videos, Fotos und Audio aus dem hiemischen Netzwerk wiedergeben. Dank einer mitgelieferten 160GByte Festplatte auch ohne dass  ein Server oder PC wärend dem Streaming eingeschaltet sein muss. Ein netter Nebeneffekt: Das System selber bietet auch einen UPnP-Server an, so kann man auch mit allerlei anderen Geräten auf die Dateien der Streamium-Festplatte zugreifen.

Äusserer Eindruck

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, die beiden Hauptkomponenten weisen eine schöne gebürstete Oberfläche auf. Der Deckel oben mit dem Display hat eine glänzende, schwarze Oberfläche. Leider wird hier der Staub nur so angezogen und ist sehr gut sichbar. Die Lautsprecher sehen mit dem runden Hochtöner speziell und schön aus. Auch ohne Schutzabdeckung machen sie eine gute Figur, ich würde sie ohne diese aufstellen, die gold-gelben Membranen sehen einfach schick aus. nicht ganz ins Konzept passt die eher unauffällige und schlichte Fernbedienung.MCi8080 - Micro WiFi System

Bedienung

Wie oben schon erwähnt passt die Fernbedienung nicht ganz ins Konzept, aber dank dem Touchscreen auf dem Gerät, wird es oft ohne FB bedient. ERst recht dank der kostenlosen App “MyRemote” für Mobiltelefone (Apple Store und Android Store) nutzt man eigentlich nur noch diese. Sind Streamium und das Mobiltelefon im gleichen Netzwerk, wird das Device gleich erkannt und man kann von überall her das Gerät steuern. Album-Covers sind ebenfalls ersichtlich, wer mehrere AV-Produkte von Philips sein eigen nennt, sollte damit alle steuern können. Mangels mehrerer solche Produkte konnte ich das nicht testen.

Hören und Sehen

Auf der Rückseite hat man einige wenige Anschlüsse zur Verfügung, die reichen aber eigentlich aus. Einerseits sind die Buchsen für die Lautsprecher, ein Aux-Eingang mit Cinch, LAN und USB Stecker vorhanden. Sowie ein HDMI und Video Out. Dadurch ist diese Stereoanlage nicht nur für Musik zu gebrauchen, sondern auch als Media Center, oder eben Zentrale wie es Philips nennt. Der CD-Player fungiert als DVD Player und rechnet die Inhalte auf 1080p hoch. Das ist grundsätzlich toll, ich habe ja noch eine DVD Sammlung – aber ohne BluRay Laufwerk irgendwie nicht ganz zukunftsorientiert. Nett ist die Unterstützung von DivX Inhalten.

ClariSound Lautsprecher
ClariSound Lautsprecher

Die beiden ClariSound Lautsprecher werden je durch eine 50W Endstufe angetrieben, das sollte durchaus für die meisten Haushalte reichen.  In meinem Wohnzimmer hat die Beschallung ausgereicht, das System kam nicht an die Grenzen. Einen separaten Subwoofer hätte ich hier aber trotzdem gerne, bei basslastigen Wiedergaben können die Lautsprecher, wenn sie in Regalen platziert sind, Vibrationen hervorrufen. Das hat aber nichts mit dem Gerät zu tun, sondern mit meiner Vorliebe für grosse Standlautsprecher oder externe Subwoofer. Ich würde empfehlen die Klangeinstellungen auf euren Genuss anzupassen, die Grundeinstellung fand ich ganz okay, etwas Anpassung holte aber meines Erachtens viel heraus.

Fazit

My Remote, geniale App für Philips Geräte
My Remote

Die Philips MCi8080 gibt es für 799.- CHF und bietet dafür ein tolles Kombipaket. Für den Betrag erhält ihr nicht nur eine Micro-HiFi-Anlage, sondern gleich Internetradio-Player, DLNA-Streaming mit 160GB Speicher und Netzwerkunterstützung. Die Android/iOS-App ist dann das tüpfelchen auf dem i und lässt in Kombination mit dem Touchscreen die herkömmliche Fernbedienung alt aussehen. Ich würde sagen, Preis- / Leistungsverhältnis stimmt hier ausgezeichnet. Kleiner Wehrmutstropfen bei mir, die Ethernet-Verbindung konnte ich nie einrichten, nur WLAN und das nicht-vorhanden BluRay Lesegerät. Wer darauf verzichten kann, dem kann ich das MicroSystem MCi8080 wärmstens empfehlen!

 

 

 

 

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.