Auch beim Autofahren hat man doch gerne seine Lieblingsmusik dabei. In den Anfängen war das noch mit Kassettenradios möglich, mit dem Aufkommen der CD aber wurde diese zuerst von Kassetten-Adaptern zu Klinkenstecker überbrückt, bis dann der Autoradio mit CD-Player Einzug gehalten hat. Seither gabs wiederum DVD Player mit Display, Radios mit Fesplatten und solche mit USB-Anschlüssen. Ich bevorzuge ein einfaches Radio mit welchem ich meine “mobile” Musik geniessen kann…

Was gibts denn so?

Momentan sicher das aktuellste auf dem Markt sind Autoradios mit Bluetooth zu erschwinglichen Preisen. So kann man die Musik vom Handy aus direkt im Auto abspielen, genau sowas brauchts. Dank Bluetooth ist dann auch gleich eine Freisprech-Anlage verbaut und man braucht hier kein zusätzliches Geld ausgeben. Ebenfalls toll wäre doch eine verbaute Harddisk, nur da stellt sich mir die Frage wie befülle ich diese immer wieder mit aktueller Musik. Die meisten Player bieten ja bereits USB-Anschlüsse an, da bietet sich doch eine externe Festplatte an, nur wohin mit dem Teil? Da bietet sich der genial USB Nano Speicherstick 16GB von Delock an, der steht wenige Millimeter aus dem Radio hervor und mit 16GB bringt man doch einige Musik ins Auto. Möchte man mal wechseln, geht das ja auch einfach…

Der Rolls Royce unter den Autoradios stellt für mich Alpine dar. Klanglich und von der Ausstattung her kann dieser Hersteller voll überzeugen, nur leider schlägt sich das auch im Preis nieder. Autoradios mit Bluetooth benötigen bei Alpine für das Freisprechen noch ein zusätzliches Modul, der Gesamtbetrag wird dann doch etwas teuer. Aufgefallen ist mir aber der Sony DSX-S300BTX, für unter 300.- CHF bietet dieses Radio so einiges:

Sonys DSX-S300 mit geöffneter Schublade und EinschubDank einem USB Anschluss an der Frontseite kann auch USB Stick benutzt werden und zusätzlich kann im Einschub hinter der Abdeckung kann ein MP3-Player platziert werden. Ideal für einen alten iPod mit Festplatte der dann fest im Radio platziert werden kann, zwischendurch kann dieser ja entfernt und mit aktueller Musik befüllt werden. Eine ganz nette Sache, für diese Option geht einfach das CD-Laufwerk flöten.  Ebenfalls vorhanden ist eine Bluetooth-Schnittstelle, nebst freisprechen ist so auch die Musikwiedergabe direkt ab dem Mobiltelefon möglich, somit sind alle Möglichkeiten zur Wiedergabe von einem Gerät abgedeckt.

iPhone Radio

Oxygen iPhone AutoradioAlternativ gibt es noch das Oxygen Audio iPhone Radio, das iPhone wird dabei einfach in das Oxygen Radio gesteckt und schon dient das Display vom iPhone als Bedienzentrale für das Autoradio. Ein netter Nebeneffekt, der Nutzer kann aber auch auf alle Handy-Funktionen zugreifen, während er Musik hört, also auch eine Navigations-App kann man nebenbei laufen lassen. Das integrierte FM-Radio ist auch über das iPhone steuerbar, der Spass kostet rund 300 Euro bei Amazon! Für mich kommt diese Variante aber kaum zum Zug!

 

 

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Habe den Sony eingebaut. Die kleinere Version ohne Bluetooth für 130.-. Ist wirklich Top. So ist der iPod auch immer da wo er sein sollte. Funktioniert übrigens auch mit iPhone und iPod Touch.

  2. Wie siehts mit den Alpine dingern aus? Der 305 ist für 369.- zu haben… so teuer ist das ja auch nicht.

    hat wer erfahrung`?

  3. Das ist nicht so teuer, ab du musst noch ein “teures” Bluetooth Modul haben… 🙁

  4. und dann würde mich noch wundernehmen ob jemand den KCE-400BT schon mit nem alpine und iphone 4 getestet hat?

    da liest man via google von einigen problemen.

  5. eben genau das meine ich, für de KCE-400BT muss man noch einiges springen lassen, da ist der Sony doch massiv preiswerter.

  6. ich hol mir den sony und baue das ding ein, es tönt wirklich sehr gut. auch einige reviews waren positiv

    falls bedarf werde ich ein paar zeilen über einbau/handhabung/empfehlung schreiben

  7. Also ich beistze ein Alpoine CDE-113BT was so um die 260-360 kostet! Dieses hat eine super Klangqualität, integriertes BT, iPod/iPhone Kabel gibts dazu, USB+Aux an Frontseite. Das beste daran ist die Freisprecheinrichtung: Es gibt ein externes Mic dazu welches viel die bessere sprachquali bietet als die Sony Autoradios!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: