[Trigami-Review]
Ich wurde auf Swisscom Labs schon im Vorsommer aufmerksam, weil viele meiner Blogbesucher von den Swisscom Labs kamen, da diese einen Artikel von mir über das iPad verlinkt hatten. Ich habe mich damals bei den Lab registriert und lese seither immer wieder auf dem kleinen Blog mit. Es geht grundsätzlich darum Neuigkeiten aus der Swisscom-Welt, Tech-News und nützlichen Apps mit den Benutzern zu teilen. Dabei ist die Website in drei Hauptbereiche aufgeteilt, einerseits in die erwähnten News, sowie einen App-Bereich und ein Forum.

Apps

Hier stellt Swisscom Labs einige Applikationen vor, primär für iOS und Android. Da gibt es zum Beispiel die Xtra-Zone App für alle unter 26, die sich scheinbar sehr lohnt. Ich habe seit einigen Monaten die SwisscomBill App installiert. Damit kann man nach einmaliger Eingabe von Benutzernamen und Kennwort seine Rechnungen anschauen. Nebst der Aufteilung in Telefonie, SMS und Daten kann man die letzten 3 Verbindungen genau studieren und alte Rechnungen einsehen. Die App ist sehr schön gemacht und ganz im Design von Swisscom erstellt.

Der “Communitree”

Wirklich innovativ und gelungen ist der Communitree, er ermöglicht einerseits eine neue Art der Navigation auf der Seite und zeigt gleichzeitig welches die aktivsten Nutzer sind, wer welche Seite besucht und welches die best bewertesten Artikel sind. Sobald mein eingeloggt ist, kann man den Communitree aufrufen, in dem der Mauszeiger rechts ausserhalb des Contents positioniert wird, nun kann man ihn aufrufen. Im Tree ist man selbst rot gekennzeichnet, rundherum sind weitere User, deren Feldgrösse von der Aktivität in den Labs abhängt. Mit einem Klick auf den User zeigen Pfeile welche Artikel er gelesen, kommentiert oder bewertet hat. Um den “User-Tree” sind News und Apps angeordnet, ebenfalls mit unterschiedliche grossen Feldern. Diese sind abhängig von den Bewertungen.
Der Communitree macht Spass, eine neue Art Dinge zu lesen.

Fazit

Die Swisscom Labs ist eine nette Website mit nützlichen Infos und App-Tipps. Dabei fehlt mir persönlich aber noch etwas mehr Inhalt bei den Apps, zum Austausch unter Benutzern aber sicher eine tolle Plattform. Vor allem für Entwickler dürfte die Website als Marketingplattform für eigene Apps dienen und man die Möglichkeit direkt Feedback einzuholen und sich mit anderen Entwicklern austauschen zu können. Ich bin gespannt wie sich die Website weiter entwickelt.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentar

  1. Möchtest du nicht von der “Invite a friend” Funktion profitieren? Da kriegst du noch Punkte für jede Person die sich dank dir anmeldet…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: