Das vor kurzem vorgestellte MacBook Air von Apple hat bisher gute Kritik erhalten und scheint seinen Markt gefunden zu haben. Das hatte ich auf Grund von iPad und dem 13″ MacBook etwas bezweifelt. Nun hat mich aber ein Leser auf etwas aufmerksam gemacht. Er wollte sein 13″ MacBook Pro durch ein MacBook ersetzen, als er es dann aber im Apple Store in den Händen hielt, kam ihm der Rahmen etwas grösser vor als angenommen. Als er zu Hause nochmals die Apple Website besuchte, entstand aber der Eindruck der Rahmen sei hier kleiner abgebildet.

MacBook Air Vergleich Produktfoto - Originalbild
MBAir Animation

Wenn man ein originales Bild des MacBook Air Bildschirms und ein Produktfoto übereinanderlegt sieht man den kleinen Unterschied. Nicht nur der Rahmen, auch die Position der  Facetime Kamera unterscheidet sich bei Produkt- und Originalbild deutlich. Zu sehen auf dem animierten Bild links in der Vollansicht, der Leopard-Hintergrund zeigt das Produktbild.
Sobald ich das MacBook Air zum Test in den Händen halte werde ich das selbst noch genau überprüfen, ich bin gespannt! Auf Kommentar von MBAir-Besitzern bin ich gespannt…

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

ommentare

  1. Das neue MBA ist viel schmaler als das MBP 13. Ich habe bei meinem gar nicht den Eindruck, dass es dicker sei als auf den Bildern von Apple.
    Werde sobald ich den Test auf meinem Blog veröffentliche, mal ein Bild von den beiden nebeneinander machen

  2. Nicht die Dicke des MacBook Airs, schau dir mal die Position der Kamera auf dem MBA und der Apple Website an, sowie die Breite des Rahmens…

  3. Ich habe eben den Wechsel vom MB pro 13″ zum MB Air 11″ gemacht und ich bin begeistert. Design, Speed und Handling sind fantastisch ! Es macht sehr viel Spass mit der Maschine zu arbeiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: