mceremote
MCE Remote

Seit ich mein Media Center im Eigenbau in der dritten Version benutze, habe ich Probleme mit der Fernsteuerung. Ich nutze die Original Fernbedienung von Microsoft welche es mit Windows Media Center zusammen zu kaufen gab. Mittlerweile gibt es auch da einige neuere Versionen. Jedenfalls funktionierten bei mir nur die Navigations- und Entertaste, somit war es sehr umständlich Media Portal zu bedienen. Abhilfe schaffte die Tastatur mit integrierte Mausfunktion, aber natürlich ist somit der Komfort eines Wohnzimmer-PC’s nicht gewährleistet. In der Produktivumgebung von David habe ich gelesen, dass bei ihm die Remote funktioniert, also scheinbar habe ich etwas falsch konfiguriert. Er hat das bei mir noch überprüft und konnte auch nichts feststellen…

Er hat mich aber später darauf aufmerksam gemacht, dass scheinbar Probleme auftreten wenn Media Portal auf Windows 7 installiert ist, bisher sind die Versionen Professional & Ultimate betroffen. Das Thema wird einem Thread im Media Portal Forum behandelt, abhilfe schafft die Installation der IR Server Suite. Danach einfach in der Media Portal Konfiguration das Häckchen bei MCE Remote entfernen und es funktioniert, sofern die Remote in der IR Suite aktiviert ist. Genial, danke an David von Produktivumgebung der mir den entsprechenden Tipp gab und mir bei der Fehlersuche half!MediaportalLogo

Weiter kann ich empfehlen Windows Media Center zu deaktivieren, das geschieht in der Systemsteuerung unter dem Reiter Programme. Links erscheint die Option “Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren” und danach kann unter Medienfunktionen das Media Center deaktiviert werden.

Autor

Im März 2010 habe ich Technikblog ins Leben gerufen. Seither blogge ich mehrmals wöchentlich über technische Themen die mich faszinieren und im Alltag begleiten, das beginnt bei Smartphones, Computer, Gadgets, technischen Spielereien bis hin zu HowTo-Anleitungen und Testberichten zu Smart Home Einrichtungen und Elektrofahrzeugen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.