DJI Phantom 3: 4K Aufnahmen von Philip Bloom

Philip Bloom und DJI Phantom 3

Ich habe hier kürzlich über die neue Einsteiger-„Drohne“ von DJI berichtet, der Phantom 3 welche in zwei Versionen erhältlich sein wird. Was bei der Präsentation von DJI nicht wirklich erkennbar war, ist die Qualität der Aufnahmen bei einem reellen Einsatz. Da beim Phantom 3 einige PR Leute, Fotografen und Kameraleute bereits Vorabmodelle erhielten, ist jetzt schon Material zusammen gekommen.

Philip Bloom und DJI Phantom 3 in Rhyolite

Mich beeindrucken die nachfolgenden Aufnahmen von Philip Bloom am Meisten. Die Aufnahmen wurden in 4K und 30fps aufgenommen, er hat sie dann auf 23.976fps runtergerechnet. Philip Bloom gefällt vor allem die Kombination aus 4K-Kamera bei extrem kompakter Bauweise, Abstriche muss man aber bei Wind machen, dort wird der Phantom 3 scheinbar schnell unruhig und muss stark korrigieren.

Fazit

Die Aufnahmen gefallen mir sehr gut und zeigen was schon alles so möglich ist mit wenig Geld. Ich werde aber trotzdem bei meinem Setup aus einem TBS Discovery Pro als kompakter Quadcopter und einem DJI S900 als Hexacopter für die grösseren Angelegenheiten bleiben.

Den DJI Phantom 3 Advanced gibt es für 1’149.- CHF und den Phantom 3 Professional für 1’449.- CHF bei Conrad.

Kommentar verfassen